1.02.2022 DAX im Niemandsland!

DAX lies sich gestern relativ entspannt durch den Handelstag treiben. Als Am Nachmittag die US- Indizes dazukamen wurde es gar richtig munter. Das Tageshoch notierte nachbörslich bei 15571 und könnte heute zumindest einen Rücksetzer vertragen, welcher möglicherweise den DAX unter das gestrige Tagestief bewegen könnte. Also müsste DAX unter die 15338 und könnte dir bullische Bewegung vom Montag im Falle eines bärischen Konters gar bis 15182 korrigieren.

Es ist sicherlich sehr spekulativ aber nicht im Bereich des unmöglichen, denn die Pop Gun im H1 zündete ja bullisch und sollte demnach zumindest bis 15402 zurückkommen, dient dieser Schwung als Taktgeber für die Bären sollte auch das Montagstief in Angriff genommen werden können.

Im Falle einer solchen bärischen Bewegung muss man sehen wohin sich die Bewertungen verschlagen.



Aber dafür muss Dax auch die Verunsicherung der Anleger mit sich ziehen, denn diese sollten eher euphorisch sein als denn negativ. Die US-Indizes haben ja am Montag geliefert und Werte wie Tesla gingen gar mit 10% Zuwachs aus dem Handel. In Summe sind dies 100Mrd$ Aufschlag an einem Handelstag. Hui! Mit Sicherheit war dies auch einem reinen Short Squeeze zu verdanken, denn am Morgen gab es noch Reihenweise Shortempfehlungen auf Tesla. Also mal wieder in die Falle getappt.

Bei Tesla ging es mir aber auch schon häufig so, dass die Short Ideen marginal für maximal 48 Stunden ratsam sind, dann wird in de Regel der Übermut hart bestraft!

Für den DAX geht es heute darum die 15600 und anschließend gar die 15700 aus dem Markt zu nehmen, dann ist vorerst der Weg für bullische Ziele bis 15970 frei. Unterhalb der 15400 könnte Dax abkippen, aber bleibt vorerst in Hand der bullischen Bewegungsausbrüche.

Ich bin weiterhin Short in DAX, Palantir, Apple, Nasdaq100 und Bitcoin investiert.

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen