top of page

1.06.2023 DAX unter Druck! Kann der Bär noch mehr?

Update! Ich bin seit 10:01 Uhr Short in DAX investiert!


Wie gestern die Bären die ersten Signale aussendeten war schon beeindruckend und die offenen Kurslücken lassen den Spielraum der Bären wohl noch etwas ausweiten, denn unter der gestrigen 15850 war dann Schluss mit bullischer Gegenwehr am Nachmittag. Die endlich erreichten 15665 wurden unterboten und das Tagestieg bei 15625 dürfte heute erneut in den Fokus rücken können.


Geht es da erneut drunter kommen tiefere Zonen in den Angriffsmodus der Bären, ja bestenfalls dann sogar bis 15453 und 15292/15186. Dann dürfte es die nächsten Tage weiter spannend bleiben, denn Dax ist erst wieder in der bullischen Spur, wenn der Index über 15936 per Tagesschluss eingebucht bleibt. Also da müssen nun auch ein paar ordentlich Nachrichten her um den Index anzuschieben.


Die US-Indizes schwächelten Gesten gleichfalls, wobei die Nasdaq100 schon noch recht ordentlich dasteht und glaubt man den Tech-Jüngern, sollte dies vielleicht sogar die kommenden Wochen stabiler bleiben können. Allerdings alles auf die KI-Karte zu setzten halte ich etwas für übertrieben und würde das saisonale Handelsmuster bevorzugen.


Was heute für bullische Möglichkeiten spricht ist natürlich der Monatsbeginn mit neuer Liquidität im Markt. Mal sehen was die Reise heute für eine Route uns letztlich bietet.


Folglich könnte es heute mit etwas Mut noch ein paar Pünktchen nach oben gehen und mit dem maximalen erreichen der 15850, sollte dann erneut Schwäche aufkommen können. Idealerweise wäre ein direkter Abverkauf mit Doppelboden bei 15665 um dann dort eine bullische Gegenwehr zu erwarten.


In der Nacht wurden die bereits erreichten 15750 wieder verkauft und somit wäre dies wahrscheinlich auch die erste Hürde, welche genommen werden muss.


Das Kursmuster der bullischen Wolfe Wave hat nun Bestand und die Gültigkeit bleibt bis 26.06.2023. Das kann noch für viele Spekulation sorgen. Luft nach unten und Ziele nach oben mit möglicher Topbildung oder gar neuem ATH im Juni. Es ist nichts ausgeschlossen, denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!




22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page