1.07.2021 Zweite JahreshĂ€lfte beginnt!đŸ»vs.🐂

Dax machte gestern seine Rolle rĂŒckwĂ€rts und bevorzugte die von mir persönlich favorisierte Strecke.

Dax fand sein Tagestief bei 15457 und von da stieg DAX wieder moderat bis zum Abend an und schloss bei 15570 seine BĂŒcher. Interessant ist, dass die Monatskerze im Kassahandel einen Abendstern hinterlassen hat und formal gesehen, sollte diese im Juli eine BestĂ€tigung finden, dĂŒrfte DAX in die Korrektur laufen können. Die Monatskerzen der letzten 3 Monate zeigen eine deutliche Überhitzung der Gesamtsituation an und da sich diese auch noch ĂŒber den Bollingerband befinden, dĂŒrfte es nicht ĂŒberraschen, wenn die Korrektur nun doch Einzug ins Kursgeschehen hĂ€lt.

Solch eine Formation hat schon Seltenheitswert auf der Betrachtungsebene und deutet im Regelfall nicht Sonnenschein, sondern eher starken Abfall des Luftdrucks an. Ich bin kein Pessimist, aber die Warnsignale sind nicht nur beim DAX erkennbar. Sicherlich kann DAX noch ein paar Wochen in dieser Höhe aushalten aber lange dĂŒrfte dieser Zauber nicht mehr funktionieren. Die UnterstĂŒtzungen liegen bei 14800 (hier war dickes Volumen da), bei 13000 und bei 11450. In diesem Bereich könnte sich der erste Korrekturzyklus bewegen. Brechen die 11450 so wird es eng fĂŒr die Bullen. Aber bis dahin ist noch ein ganzes BĂ€renstĂŒck nötig. Diese Beschreibung der Situation ist in Bild 2 aufgefĂŒhrt.

Die Betriebstemperatur beim DAX hat sich wieder leicht erhöht, so dass im M30 eine ĂŒberkaufte Situation den Tagesstart anzeigt. Es sollte demnach nicht ĂŒberraschen, wenn DAX weiter absteigt und der Monatsstart schwach beginnt. Meine Spekulation vom Dienstag ist ein neues Wochentief gegenĂŒber der Vorwoche. Macht DAX den kleinen BĂ€ren, so könnte der Monat spannend werden. Die Berichtssaison ĂŒber den Sommer sollte eigentlich nur positives bringen aber möglicherweise dĂŒrfte es dann vielleicht zu viel des Guten sein.

FĂŒr heute erwarte ich den DAX tiefer und er könnte aber erst noch ansteigen bis ca. 15680 um möglicherweise anschließend abzutauchen. Ein Anlauf zu einem neuen ATH wĂ€re fĂŒr mich heute direkt sehr ĂŒberraschend.

Ich bin Short in DAX und Nasdaq 100 investiert!




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen