top of page

11.01.2024 DAX bullisch ja aber Absichern!

Der DAX scheint nach einer kurzen Phase der Unsicherheit nun eine stabilere Grundlage gefunden zu haben, und die Unterstützungszone bei 16650 hat sich gestern als solide erwiesen, indem sie gehalten hat. Dies signalisiert eine mögliche Trendumkehr und deutet darauf hin, dass die nächsten Stunden einen Aufwärtstrend erleben könnten. Es wird erwartet, dass der Index vorübergehend bis zur Marke von 16700 zurückkehren könnte, wobei eine leichtere Korrektur bis 16735 nicht ausgeschlossen ist. Der entscheidende Schwellenwert liegt oberhalb der 17003, und ein Durchbruch darüber könnte den DAX zu einem neuen und deutlichen Allzeithoch (ATH) führen.





Die bärischen Szenarien, die gestern präsent waren, scheinen vorerst obsolet zu sein, da die Unterstützung bei 16650 gehalten hat und eine positivere Stimmung am Markt aufkommt. Dies könnte auf eine erhöhte Kaufbereitschaft und das Interesse der Anleger an einer Fortsetzung des Aufwärtstrends hindeuten.


Es ist anzumerken, dass ich den eigentlichen Ausbruch möglicherweise erst mit dem Beginn des US-Handels erwarte. Es wäre ratsam, die Entwicklungen während des US-Handels genau zu beobachten, um mögliche Wendepunkte und Richtungsänderungen frühzeitig zu erkennen. Ich bin daher noch nicht in Dax investiert.


Insgesamt zeigt die aktuelle Lage des DAX eine gewisse Stabilität und die Möglichkeit eines Aufwärtstrends. Es bleibt jedoch wichtig, die Entwicklungen genau zu verfolgen und auf potenzielle Auslöser, insbesondere während des US-Handels, vorbereitet zu sein.


Im Grunde sieht es nach Bekanntgabe möglicher QT Reduzierungen und anschließender Zinssenkung nun doch etwas entspannter aus. Es sei denn…?

Ich bin gespannt.


Formularbeginn

 

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page