11.08.2022 Alles nur FAKE beim DAX!? 🤨

Gestern war leichte Partylaune an den Börsen dieser Welt und auch DAX konnte mitgezogen werden.

Sein Tageshoch gab es in der Nachbörse bei 13728 und in der Nacht gab der Klettermax nicht nach, sondern stieg gar bis auf 13770 Punkte an. Also es ging gestern nicht wie erwartet nach sondern etwas höher als Vermutet. Einen Anstieg auf dieses Niveau hielt ich für ausgeschlossen aber zumindest stand trotz aller Unkenrufe die bullische Aussicht im Raum.

Gefeiert wurde ein Absurdum, die Inflation in den USA im Juli war mit nur 8,5% bemessen wurden, also man feiert tatsächlich eine Inflation der Extraklasse. So sind die Zeiten, welch uns begleiten.



Es hat sich nichts geändert und die FED wird die Leitzinsen nicht reduziert anheben, sondern bei 0,75% bleiben dürfen. Also was nun?! Ich tendiere dazu, dass der Mann mit den Hammer kommen wird, nur das Timing ist eben eine schwierige Sache.

Daher gilt natürlich heute für den DAX, dass wenn er über die 13800 ansteigt zumindest Luft bis idealerweise 13827, dem Hoch aus dem Februar 2020, der Abrisskante vom Coronaschock, 13815 dem 61,8% Fibolevel der Abwärtswelle oder dann doch bis zur fallenden Linie bei ca. 13927. Also alles etwas tricky und die Kaufwut einiger Interessenten dürfte wohl auch mit der Hoffnung verbunden sein, dass nun der Peak überwunden wurde. Ich sehe es bekanntlich anders, möchte aber auch darauf hinweisen, dass hier nur charttechnische Elemente eine Rolle spielen und die Umstände alles begleiten.


Fällt DAX aber aus dem Rahmen und bricht die nun13455, das gestrige Tief, sollte DAX erneut versuchen können die 13030 erneut anzulaufen. Aber die Sommerrally ist meiner Ansicht nach auf Sand gebaut und ohne Substanziellen Hintergrund.


Für mein Verständnis ist DAX erneut überkauft und das freudige taumeln in Richtung Norden eher aus Zweckoptimsten und natürlich Marktgegebenheiten wie maue Umsätze und saisonale Gegebenheiten besteht. Der Zusammenbruch scheint weiterhin nur ein Traum der Bären zu sein und dürfte wahrscheinlich nun auch ausbleiben, aber eine Korrektur darf nicht ausgeschlossen werden.


Ich bleibe bekanntlich positioniert und werde den Sommertag trotzdem genießen.

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen