top of page

11.10.2023 DAX - Korrektur schon vorbei? Kommt jetzt das nächste Tief?

Fragen über Fragen?


Der gestrige Tag hat alles erfüllt was fast zu erwarten war und ging sogar noch etwas darüber hinaus. Ich nahm an, dass der DAX maximale 15360 schafft aber es kam dann doch etwas dicker und das Tageshoch waren dann die 15443!


Heute scheint Dax mit einem GAP Down zu beginnen und den gestrigen Move zu verdauen.


Mit dem erreichen des gestrigen Verlaufs wurde die bereits von mir vermutetet Bärische Wolfe Wave aktiviert, welche möglicherweise schon heute an Bedeutung gewinnen könnte.


Der Israel Konflikt könnte sich weiter verschärfen und für Unruhe sorgen und am Abend kommt ja noch das FED Sitzungsprotokoll. Vielleicht gibt im Vorfeld dessen das FED Mitglied Bostic ab 18:15 Uhr MEZ einen Vorgeschmack, dass es eventuell schon in diesem Zeitfenster zu möglichen Bewegungen kommen könnte.





Glaubt man den Finanzmedien, so warten die Marktteilnehmer Sehnsüchtig auf Worte wie „Zinspause“ oder gar „Zinssenkung“ Man darf gespannt sein.


Für heute könnte es sein, dass Dax mit einem Bruch der 15320 etwas durchgereicht wird und vielleicht bis 15200 fallen könnte. Allerdings ist die hoffnungsvolle Käuferschar letzten Freitag angelockt wurden und mit dem verdauten Montagsschock nun scheinbar wieder bereit loszulegen.


Im H4 hat sich gestern meiner Ansicht nach beim DAX eine mögliche Wendekerze gebildet, welche aber nach Bestätigung lechzt. Mit dem überschreiten des gestrigen Hochs dürfte es weiter klettern können und sogar die 15500 erreichen.


Daher sollte es sich heute um die Range der 15320 und 15445 drehen und diese Marken als Ankerpunkte darf man im Hinterkopf behalten.


Die bisherigen genannten Formationen behalten weiterhin ihre Gültigkeit und wem die ganze Tour zu aufregend ist, sollte sich am Seitenrand das Spiel betrachten.


Ich bin Short in DAX investiert.


Das Chartbild hellt sich erst wieder oberhalb der 15810 auf, alles andere ist nach wie vor Geplänkel unter bärischer Kontrolle!

18 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page