12.01.21 Mögliche iSKS beim DAX

DAX hatte gestern wenig Lust zu steigen und ging in die erwartete kleine Korrektur. Ich habe gestern bei 13860 kleine LONG Positionen aufgebaut, welche ich aber bei 13930 wieder verkauft habe. Es fehlte an Dynamik und im Augenblick möchte ich mich nicht über Nacht positionieren. Was bedeutet, dass ich im Augenblick gehebelt flat bin. Ansonsten dürfte DAX das gestrige Tief wahrscheinlich noch einmal anlaufen, von da sollte es aber durchaus große Chancen geben weiter anzusteigen. Meiner Betrachtung nach könnte sich eine iSKS entwickeln, welche den DAX neuen Schwung bei Zündung geben dürfte. Die oberen Ziele liegen im Bereich von 14500 Punkten. Das Minimalziel ist das ATH.

Am Rande sei bemerkt, dass die politischen Scharmützel um die US-Wahl und deren Folgen die Börsen noch nicht belasten, aber es ist ja noch nicht der 20.1.21. Der Apexpunkt der bärischen Wolfe Wave ist am 19.1.21. Also tendenziell ist für Spannung gesorgt. Corona macht weiter Druck und die immer noch nicht ausgezahlten versprochenen Hilfeleistungen für deutsche Firmen, welche massiv durch den Lock Down betroffen sind, werden durch ungenügende Softwarelösungen behindert. Was für ein Jammer in der heutigen Zeit. Digital klemmt es in der öffentlichen Wahrnehmung an allen Ecken und Enden.


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen