12.02.2021 Bullenflagge! Ausbruchstag?

Der Dax wollte gestern nicht so richtig und hat sich mit der Konsolidierung in Form einer leichten Seitwärtsbewegung den Tag vertrieben. Wenn es heute weiter so herumdackelt dürfte DAX erneut auf Hohem Niveau seine Entspannung vom Verkaufsdruck abbauen und möglicherweise am Nachmittag mit den US Börsen in Bewegung kommen. Bricht DAX nachhaltig über die 14055 aus so sollte in der kommenden Woche vielleicht dann endlich erneut ein neues Hoch generiert werden können. Stellt man den Februar 2020 zum Vergleich ist es sehr ähnlich gelaufen nur das da der Fear & Greed Indikator auch ähnlich stand könnte es vielleicht auch ähnlich Folgen haben? Ich weiß es nicht aber spekulativ deutet zumindest vieles darauf hin, dass es nach erneuten Hochs zu einer deutlichen Abkühlung kommen könnte. Aber erst einmal hat der DAX die Aufgabe bis 14700 zu steigen, vielleicht macht er gar die 15000 als markante Abschiedsmarke. Ich habe hier mal einen Artikel, welcher sehr gut die Situation beschreibt und Wachsamkeit hervorrufen sollte. Ich persönlich habe für mich meinen Ausstieg für die bekannten Marken gesetzt und spätestens Anfang März dürfte wohl meiner Ansicht nach die Bullenparty ein vorerst temporäres Ende finden. Ich handle vom Grundsatz nur nach charttechnischen Ansätzen und demzufolge tatsächlich rein spekulativ. Deshalb ist es auch nicht vom Grundsatz für mich wichtig, wie fundamental Einzelwerte am Markt bewertet sind, sondern rein von technischer Natur ihr Abbild erscheint. Deshalb könnten einige Tech- Werte in den kommenden Tagen noch weiter ansteigen, jedoch sind viele Einzelwerte am obersten Bewertungslimit angekommen, so dass technische Abverkäufe bald die Regel sein könnten. Ich bin in den DAX Long investiert.

Der DAX hat meiner Ansicht nach eine bullische Flagge gebildet, welche bei Ausbruch zum Ziel führen sollte.


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen