top of page

12.06.2023 DAX volle Pulle bullisch voraus!

DAX konnte am Freitag nicht weiter Punkten aber die Gesamtstruktur der Bewegungen deutete schon das GAP UP des heutigen Morgens an. Der Index startet freundlich und dürfte, wenn die Kurslücke nach Süden nicht geschlossen wird, bis zum Mittwoch eine Art Hoffnungsrally bis gar zum ATH oder gar etwas darüber starten können.


Die Hoffnung auf eine Zinspause durch die FED scheint diese These zu unterstützen und es könnte dann auch entsprechend volatil werden.


Die EZB wird am Donnerstag die Leitzinsen erneut anheben und dies aber weiterhin moderat und Scheibchenweise wohl in den kommenden Monaten fortsetzen. Hier scheint mir der Schrecken etwas genommen zu sein, denn die Anlegerschafft ist bei eienm V-DAX unter 16 schon ganz schön in Sorlosigkeit verfallen. Was diese Sorglosigkeit ausmacht ist mir ein Rätsel aber noch scheinen die Bullen die Kontrolle in der Hand zu haben.





Erst ein möglicher Bruch der massiven Unterstützung bei 15665 in den kommenden Tagen dürfte die sommerlich bullischen Träume vernichten können.

Den Auslöser dafür könnte die FED liefern, wenn Jerome Powell weitere Zinsanhebungen nicht ausschließt. Die KRUX am Zinsdilemma sind die hartnäckig hohen Kerninflationsdaten und diese dürften trotz leichter Erhellung in den kommenden Quartalen möglicherweise erneut leicht steigen können, was nicht gerade für dauernd steigende Aktien spricht.


Sicherlich kann man gegenhalten, dass man sich an den Schmerz gewöhnt hat und die Konzerne damit leben könnten, jedoch werden die Kreditzinsen auch nicht gerade billiger und dem auch folgend die Kreditvergabe etwas schleppender, was vorerst Wachstum und Entwicklung bremsen könnte. Auch wenn der KI Hype weiterhin der Technologiebooster zu sein scheint.


Für heute bedeutet dies beim DAX, dass er die Unterstützung vom Freitag halten muss und am besten gar über die 16150 springen sollte, gelingt ihm de Ausbruch nach Norden und dies schon mal vorab mit Handelsbeginn über die 16020, kommt wahrscheinlich auch gleich der Versuch die 16063 aus dem Markt zu nehmen. Ab dort dürften sich erste Reaktionen zeigen können.


Wichtig für diese Woche ist der große Verfall am Freitag, da erwarte ich besonders am Donnerstag ganz schön viel Bewegung, denn in Verbindung mit dem für den DAX am Mittwoch nachbörslichen FED Statement und den EZB Zinsentscheid, könnte es schöne Auschschläge geben und der VIX etwas anziehen. Die Spannung für diese Woche ist also gegeben.


Ich bin seit Freitag Vormittag Long in DAX investiert.


Update: Ich habe mein DAX Long nach dem Hoch im Rücklauf bei 16088 geschlossen und auf Short nach Bruch der 15881 eröffnet! ich bin Short in DAX investiert!

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page