12.10.2021 Bärenübernahme an den Märkten?!

DAX ist unter die 15100 gefallen und hat in der Nacht erneut die 15050 getestet. Dies könnte heute ein bärischer Tag werden, denn er hat die kleine Range der 15100-15260 verlassen. Demnach sollte nicht überraschen, wenn Dax unter die 15000 rutschen sollte, dass Dax erneut die 14800 angeht. Wird es dann nur ein Retest dieser Marek oder klopft er die 14800 weich und schlägt durch? Ich weiß es nicht aber wenn Dax da durchfällt kommt mehr hinterher. Auf jeden Fall macht das GAP Down den Bären bestimmt Mut.

Die Vorgaben aus Asien sind erst einmal rot und könnten auch nach dem gestrigen Abverkauf der Tageshochs bei den US-Indizes weiter für tiefere Kurse sprechen. Ich habe ja schon gestern geschrieben, dass der Dax womöglich bei 15260 gedeckelt ist und unter der 14800 viel rot kommen kann. Hier müssen die Stillhalter aber ordentlich kämpfen oder entsprechend gegensteuern. Was zu Verwerfungen führen könnte.



Sicherlich fehlt da noch etwas Dynamik im Abwärtsdruck aber die könnte heute durchaus aufkommen, wenn nach unten die Kellertür aufgehen sollte.

Ein echter Zielbereich für die erste Bewegung unterhalb der 14800 wäre für mich die 14420 dies ist das Tief vom 25.März 2021. Welches auch als Unterstützung am 10.3 und 15.3 aufgebaut wurde. Dort könnte sich meiner Meinung nach, die Spreu vom Weizen trennen. Da aber mit einem möglichen Erreichen dieser Marke viel Porzellan zerschlagen sein dürfte, könnte es eine aufregende Folgezeit geben. Aber dafür müssen nun auch mal die Bären Farbe bekennen und nach A auch B sagen. Diese Woche hat viel Potential und muss sehr ernst genommen werden.

Mein favorisierter Index der letzten Tage ist der Nasdaq100 und die Konstellation ist sehr ähnlich gelagert. Geht dieser Index per Wochenschluss unter 14000 aus dem Handel, könnte die schon seit langem wie ein Damokles Schwert über den Index hängende Wolfe Wave durchaus zünden. Dann sind deutlich tiefere Ziele drin. Und wenn von den Notenbanken ernsthafte Gedanken zur Zinserhöhung durchsickern dürften diesem Index die Kurse nach unten ziehen können. Ich bin der Ansicht, dass sich beim Nasdaq100 die Kurse stark negativ verändern, wenn dieser Index durch die 14300 fällt und diese per Tageschluss nicht halten kann.



Da die Inflation scheinbar doch mehr als erwartet anzieht, könnte es wohl nun doch ein mögliches Gegensteurern geben können. Hier eine Statistik der Citi.




Ansonsten bleiben meine Positionierungen aufrecht. Short auf Nasdaq100 und BTC, mit dem sehr spekulativen technischen Hintergrund, dass die Falltür sich öffnen könnte!

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen