top of page

12.12.2022 DAX kurz und knapp! Ruhe bis Mittwoch, aber dann!

DAX erging es am Freitag wie am 2.12.2022. Das US-Zahlenspiel wurde erst durchgereicht, dann abverkauft und schwupp ging es direkt wieder nach oben. Also im Grunde recht substanzlos.





Heute beginnt Dax erst einmal etwas leichter und der das Wochenende wird gerade verdaut, denn die negativen Nachrichten kamen aus Japan, auch wenn es nur eine Randnotiz ist, die Inflation für Gebrauchsgüter ist nun bei 9,3%. Wird die BoJ ihre Leitzinsen in den kommenden Wochen erhöhen? Ich glaube, wenn dies käme dürfte das nicht nur Freunde auf den Plan rufen.


Diese Woche steht ganz im Zeichen der FED und der EZB sowie Freitag der große Verfallstag, also wird eine Menge geboten. Was bedeuten könnte, dass man wieder die Hoffnungsrally spielen möchte und am Ende die ganze Sache kippten könnte.


Für Dax dürfte es auf Grund er Konstellation schwer werden über die 14500 zu klettern und gleichfalls schwierig zu werden unter die 14000 bis Freitag zu fallen, es sei denn die FED erhöht die Leitzinsen doch noch einmal um 0,75%. Da dies aber eher ausgeschlossen ist, dürfte das Wording von Jerome Powell entscheidender sein. Ich bin ja schon länger der Meinung, dass eine Lohn Preisspirale, welche von Seiten der Notenbänker als nicht gegeben ist, die Krux am Ganzen sein dürfte, denn das sollte dann auch die FED hawkisher agieren lassen. Was den Verlauf der Indizes auch nicht gut täte.





Was sehr interessant scheint ist die Betrachtung der Indikatoren auf Wochensicht, denn da tut sich was an bärischer Divergenz, also sollte man mal doch davon ausgehen, dass das erste Quartal schwierig werden könnte.


So könnte es diese Woche demnach sinnvoll sein, bis Mittwoch abzuwarten was passiert, denn das Finale der Woche könnte sehr, sehr spannende und sehr volatil werden können.

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


bottom of page