top of page

13.12.2022 Was wird heute passieren? Nicht' s!

Gestern war wie bereits zu erwarten ein Tag zum vergessen, also nicht viel los am Markt. Es wird auf Mittwoch gewartet. Allerdings hat sich im H1 und H4 schon ein überkaufter Bereich entwickelt, welcher möglicherweise bei schlechter Führung heute mal Intraday für südliche Bewegungen sorgen könnte.


Ich habe heute erneut meine schon am 18.10.2022 gepostete bärische Wolfe Wave aufgegriffen, denn diese ist immer noch aktiv und hat ja bekanntlich noch Zeit bis zum 16.1.2023. Bekanntlich beginnt ja der Dax öfter mal ab Mitte Januar zu schwächeln, ob dies dann gleich so ein Paukenschlag wird weiß ich nicht aber die Sache ist aktiv und von bärischer Sicht aus ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk für Short. Die medialen Aussichten sind ja bekanntlich negativer denn je.





Heute dürfte der DAX vielleicht noch bis maximal zur 14450klettern können, aber ab da sollte es an dem Widerstand ein Abschiedskuss geben können.


Unterhalb der 14275 dürfte Dax dann abgeben können. Aber wie bereits gestern beschrieben, sollte der Index gut Unterstütz sein, den die Stillhalter dürfen ja die Woche mitreden um den Kurs in die eine oder andere Richtung zu bevorteilen.

Da ich persönlich für morgen einen hawkischen Herrn Powell erwarte sollte es dann möglicherweise nachbörslich mit dem Angriff zum letzten Wochentief funktionieren. Entscheidend dürfte der Gegenpol sein, wenn der Dip gekauft wird dürfte es dann doch spannend werden und die 14850 sind nicht aussichtslos.


Das momentane Zwischentop bei 14605 dürfte der entscheidende Kauftrigger werden können. Die Umsätze sind mager und da fehlt etwas aufhellendes um die Triebfeder für bullische Momente zu finden.


Ich verbleibe fest positioniert und erwarte einen negativen Wochenschluss.

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page