top of page

14.02.2023 Dax Kurz und knapp

Beim DAX macht sich der Kassamarkt Doji vom Donnerstag scheinbar als Wendepunkt bemerkbar. Es ist noch nicht ganz schlüssig ob das erreichte Wochenhoch der letzten Woche, dass Quartalshoch schon gewesen sein könnte, denn es fehlt absolut der bärische Druck.


Woher dieser im Augenblick kommen soll ist mir nicht schlüssig. Die Konstellation ist bemerkenswert aber scheint für größere Bewegungen noch nicht zu reichen. Gründe zum Abverkauf gibt es genug und sicherlich auch Gegenargumente. Es ist scheinbar zu viel Geld da. Dank dem Übergang der Notenbanken. Daher sind all in Short Gedanken stark zu prüfen.

Daher bleibt es dabei unter 15264 bricht Dax ein und sollte bestenfalls die 14900 erreichen können. Bricht die Aufwärtstrend Linie, geht es wohl gar bis 14600. ABER das muss erst einmal getriggert werden.


Wenn sich die mögliche SKS entwickelt, kommen Bewegungen in den Markt.


Ich bin Short in DAX investiert.

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page