top of page

15.03.2023 DAX nach Rebound erneut nach Süden!?

Gestern war der typische Rebound Tag und nach dem schwachen Montag kam der erholsame Dienstag, welcher aber temporär keine Umkehr zum bullischen Aufbruch bedeuten dürfte.


Die Konstellation ist weiterhin sehr nebulös und sieht den Bären im Augenblick doch wieder im Vorteil. Was das schließlich bedeutet müssen die kommenden Handelsstunden zeigen.


Ein mögliche Bankenkrise dürfte wohl mit dem Rettungsaktionen noch nicht vorüber sein und wenn der US-Präsident davon spricht die Banken sind sicher, na dann wohl nur, um möglicherweise denen einen oder anderen noch etwas Zeit zu geben um sich von Altlasten zu befreien. Ich bin skeptisch, denn die jetzige Situation ist sehr speziell und gab es wohl auch so noch nicht.



Für Dax war gestern angesagt, dass er es bis ca. 15260/70 zurückschaffen könnte und dies tat er auch aber seitdem steckt er fest. Der Knoten dürfte sich nun weiter nach Süden auflösen können und es hat sich in dieser technischen Ausgangslage einen mögliche bullische Wolfe Wave gebildet. Diese könnte bei Zündung ihr Ziel um die 14600 Punktemarke haben oder mit knackigen Überschuss auch tiefer gehen können. Deren Apex liegt in der kommenden Wochen um den 22.3. zur Fed Sitzung. Es ist allerdings denkbar, dass bis dahin der mögliche Zielkorridor auch angelaufen wird und die Korrektur nach Süden bis diesen Donnerstag erledigt sein könnte. Immerhin wartet ja am Freitag der große Verfall.


So wären für diese technische spezielle Ausgangslage auch die Marken abgesteckt.


In China schwächelt die Wirtschaft etwas und die Prognose für das Wachstum im Februar wurde knapp verfehlt. Was nicht bedeutet, dass es gleich rumort aber die Stimmung ist wohl eher etwas gedimmter als gedacht. Heute Nachmittag gibt es US- Daten zum Erzeugerpreisindex und den Einzelhandelsumsätzen.


Ich tippe mal das die Erzeugerpreise gestiegen sind und die Umsätze trotz robustem Arbeitsmarkt schwächer ausfallen sollten. Also könnte es die Indizes erneut etwas in den Keller schicken können.


Ich bin nach wie vor Short in DAX investiert!

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page