15.11.2020

Meine heutigen Sonntagsgedanken zum DAX. Der Verfallstag für den kommenden Freitag hat einen idealen Abrechnungspunkt bei ca. 12600 DAX - Punkten. In diesem Bereich könnten sich die Kurse zum kommende Wochenschluss hinbewegen. Dies wäre von meiner Ansicht nach der wohl günstige Weg die Abkühlung entsprechend auszuweiten um von da aus ansteigen zu können. Hypothese daraus wäre folgende. Die Coronaproblematik in Europa begünstigt das Nachschubverhalten der EZB und Frau Lagarde öffnet die Geldschleusen noch weiter und länger. Was daraus folgt, dürfte die Indizes nach oben puschen und trotz schlechter Wirtschaftsprognosen für die kommenden Monate heißt es am Ende wohl neue Höchststände. Es ist absurd aber ein Run auf Aktien dürfte wohl daraufhin folgen. Springt der DAX über die 13600 fliegt der Deckel weg und eine neues ATH könnte relativ schnell daraufhin folgen. Also heißt es Geduld üben. Ich habe zur Zeit auf keine Indizes eine Position eröffnet, würde aber bei korrektiven auslaufen meine Entscheidung sofort und entschlossen fällen.


157 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen