16.12.2021 Fed Chef Powell beruhigt!đŸ€”

Wie interpretiert man den gestrigen Tag? Mir fĂ€llt dazu folgendes ein. Die erste Bewegung nach der FED-PK mit Jerome Powell war möglicherweise emotional getrieben und die positiven EindrĂŒcke, welche die Indizes antrieben möglicherweise eine falsche FĂ€hrte. Immerhin reduziert die FED ab Januar um 30 Mrd. $ ihre AnleihekĂ€ufe.

Man nimmt an das die FED bis Ende 2023 in jeweils 3 Schritten pro Jahr die Zinsen anheben wird. Auf dann 2,5% und die Inflation weiterhin höher sein wird als bisher angenommen. Bei solchen bestĂ€tigten AnkĂŒndigungen sollten die Kurse normalerweise purzeln, aber noch tun sie es nicht. Ganz im Gegenteil. DAX legte nachbörslich 170 Punkte oben drauf. Man konnte sich nur wundern, aber warum? Ich weiß es noch nicht, jedoch wurde immerhin vermittelt, dass die Risken zugenommen haben, man diese aber im Blick hat.



Was kann das heute fĂŒr den DAX bedeuten? Normalerweise bin ich im Augenblick eher pessimistisch, aber Dax könnte aus dem nachbörslichen Schwung vielleicht noch bis 15750 ansteigen können. Von da an sollte es aber den BĂ€ren möglicherweise gelingen, dass DAX sich wieder zurĂŒckzieht. Mal sehen ob er der Wunschvorstellung zur GenĂŒge reicht. Oberhalb von 15750 dĂŒrften die 15800 angelaufen werden können. Unterhalb der gestrigen UnterstĂŒtzung könnte es bei Buch der 15450 eng werden fĂŒr die Bullen. Dax scheint etwas auf diesem Niveau zu pendeln. Viele GrĂŒĂŸe schon mal an den morgigen Verfallstag. Vielleicht wird es gar schon heute etwas hektischer. Die positive Bewegung des gestrigen nachbörslichen Handels kann möglicherweise ein FAKE sein, denn die Gedanken kommen vielleicht auch erst in den USA nachbörslich zur Besinnung. Die Fed erwartet unter anderem ein schwĂ€cheres Wirtschaftswachstum fĂŒr 2022! Viele negative Dinge, welche von den Marktteilnehmern positiv aufgenommen wurden. Das macht mich stutzig!

Macht eine Party und der Kater am Morgen danach dĂŒrfte vielleicht den heutigen Donnerstag bestimmen.


Ich bin wie immer gespannt.

Randnotiz: Das Omikron Virus wird in Deutschland scheinbar zur harten Nuss, denn der Impfstoff ist wieder einmal zu knapp kalkuliert. Oder was kommt da noch hinterher. Wie immer ein spannendes Thema, welches nun Herr Lauterbach klÀren darf.

Ich vermute, dass Omikron zum HĂ€rtetest im Winter wird und noch so einige negative Überraschungen bereithalten könnte. Die Indizes sind zumindest angeschlagen und wĂŒrden solch einen Schock eher schwer wegstecken.

Deshalb bleibe ich auch weiterhin skeptisch und halte sehr spekulativ meine Short Positionen auf DAX, Nasdaq 100 und Öl Sorte Brent bei.


13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen