top of page

18.07.2023 Die DAX Bullen lauern!

Im großen und ganzen hat sich zu gestern nicht viel geändert, sollten die Bullen heute erneut die 16000 verteidigen können, dürfte einem erneuten Anstieg nichts im Wege stehen.


Beachtenswert war gestern der kurze Flash beim V-DAX, immerhin ging es 10% nach oben, jedoch wurde diese kurze Positionierung zum Abend wieder gedimmt, so dass ich vermute, dass die Ernsthaftigkeit etwas verloren ging.





Aber man sollte das grummeln schon etwas beachten. Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass es nicht zwingend einen Melt Up in den kommenden Wochen geben muss, auch wenn die bereits gestern erwähnten Strecken diese Möglichkeit einräumen könnten.


Ich vermute aber, dass die bullische Wolfe Wave nach wie vor abgearbeitet werden könnte um dann in die Sommerpause zu gehen. Das FED Meeting in der kommenden Woche bietet quasi eine mögliche Vorlage. Erst die erneute Hoffnungsrally und anschließend die sommerliche Korrektur.


Daher sollte für heute erneut wichtig sein, dass Dax per Tagesschluss oberhalb der 16000 verweilt und dann möglicherweise morgen den Ausbruchsversuch nach Norden startet. Bei Bruch der 16209 darf es dann mehr sein. Unterhalb der 15997 könnte Dax kurzfristig bis 15905 korrigieren. Ab dort dürften dann die Käufer tatsächlich zuschlagen können. Allerdings muss es nicht soweit kommen. Im H1 ist die Situation überkauft im H4 wird schon so langsam ein Kaufsignal generiert.


Zwischen 16105 und 15997 ist alle nur Geplänkel und nichts verwertbares zu finden.

Mein gesetzter Longeinstieg wurde gestern nicht bedient, es fehlten 5 Punkte. Da ich automatisiert hatte war dies eben halt Pech. Das Setup hätte sonst knappe 100 Punkte gebracht. Was nicht ist kann ja noch werden.


Also hat sich zu gestern nicht so viel getan und es dürfte dann heute erneut spannend werden.


Ich bin im Augenblick nicht in DAX investiert

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page