18.08.2021 GAP DOWN! đŸ»

Gestern verlief der DAX Tag eher langweilig bis sich am spĂ€ten Nachmittag etwas Verwunderung breit machte, nachdem das Sitzungsprotokoll der letzten FED Sitzung veröffentlicht wurde. Der DOW gab sofort nach, denn die Teilnehmer sind sich wohl im Klaren, dass es so nicht weiter gehen kann. Demzufolge hat man darĂŒber nachgedacht hat schon im diesem Jahr die AnleihekĂ€ufe zurĂŒck zu fahren. Ich schrieb ja schon einmal meine Gedanken zur FED Sitzung im September. Also es kommt fĂŒr mich nicht ĂŒberraschend aber die Reaktionen der Verunsicherung sind wohl auch noch heute zu spĂŒren. Die 15800 stehen wieder im Mittelpunkt!

Allerdings heißt es aber noch nicht, dass die stĂŒtzenden Maßnahmen beendet werden. Ist die Aufnahme der Markteilnehmer eher nur heiße Luft? Oder geht man davon aus, dass die stĂŒtzende Hand abgewunken hat.

Ich verweile heute weiterhin flat an der Seitenlinie, denn der auch anschließend nĂ€chtlich Rutsch könnte fĂŒr Verunsicherung zu Tagesstart im Kassa Handel fĂŒhren.

Gestern Vormittag habe ich schon einmal darauf aufmerksam gemacht, dass sich möglicherweise einen bullische Wolfe Wave entwickeln könnte und es sieht danach aus, das es spekulativ denkbar ist, sofern die 15670 halten und DAX danach eine scharfe Umkehr vollzieht.

Es ist aber nur Spekulation, denn die Bullen sind etwas angeschlagen. DAX startet heute mit einem ordentlichen GAP Down von nahezu 200 Punkten. Was auch noch etwas im Raum schwebt ist die KurslĂŒcke vom 4. August bei 15568, welche auch noch den Verschluss sucht. Sollten die BĂ€ren heute angreifen, könnte auf Grund des morgigen kleinen Verfalls viel Bewegung drin sein.

Ich warte ab und verbleibe vorerst flat. Allerdings ist mir wie auch schon gestern begrĂŒndet der Short Einstieg noch zu frĂŒh und eher zu spekulativ.

Randnotiz! Wie sich Peking Social Media zu eigen macht!



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen