top of page

18.08.2023 DAX down! Heute Hexentanz!

Gestern konnte Dax erneut nicht überzeugen und gab nach positivem Beginn am Nachmittag massiv ab.


Nach Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten die im Kontext besser ausgefallen sind als möglicherweise erwartet, wurde erneut das Zinsgespenst wieder im Raum gesichtet und der gute Verlauf vom Vormittag hat auch den deutschen Leitindex damit nach Süden genommen.


In der Nachbörse konnte der Unterstützungsbereich 15660 relativ zäh verteidigt werden, dieser wurde aber dann im späten nachbörslichen Handel gebrochen und mit einem Tagestief der durchlaufenden Kurse und mit dem Erreichen der 15586 Punkten in der Nacht sogar ein neues Wochentief gemacht.





Heute ist kleiner Verfallstag, was bedeuten kann, dass zumindest noch etwas Unruhe am Vormittag in beide Richtungen von statten gehen könnte.


Jedoch schon in der Nacht wurde der Verlauf vom Tief bis zur bei 15660 erneut gedippt und scheinbar sieht es so aus, dass Dax sich nun noch etwas südlicher orientieren könnte.


Die Unterstützungsbereiche 15515 sowie die 15445, das war das Tief vom 7.7. 23, könnten somit in den Zielbereich rücken.


Nach wie vor bin ich der Ansicht, dass das große DBW angelaufen werden könnte aufgrund der beherrschenden Wolfe Keil Konstellation von letzter Woche, die vielleicht sogar heute in den Zielbereich laufen könnte und somit vermutlich mit etwas bärischem Glück, die wahrscheinlichen Ziele bei 15240 Punkte erreicht werden.

Hier sollte man mit ernsthafter Gegenwehr rechnen können und dieser Bereich ist für mich auch die absolute Unterstützungszone und wenn es dem Dax Bären gelingen sollte diesen zu erreichen, sollte man die Füße etwas stillhalten und sich konzentrieren was anschließend passiert. Dann sollte es hier zur massiven Gegenwehr der Bullen kommen können.


Man darf davon ausgehen, dass sich in den kommenden Tagen vielleicht der Rauch auflöst und einige 100 Punkte nach Norden möglich sind, denn die Gesamtkonstellation ist zwar schwierig auch schwierig zu traden aber aufgrund der möglichen bullischen Keil Formationen, die sich gerade entwickelt und bei Zielfindung aktiviert, darf es nicht verwundern, wenn Dax dann vielleicht sogar wieder Richtung 16000 Punkte Marke strebt. Dieser fühlt sich dann erst wieder bullischer oberhalb der 15820.


Ich bin sehr gespannt was heute passiert und bin nach wie vor Short im DAX investiert.


Es ist keine Handelsempfehlung im Sinne solcher, sondern wie immer reine Spekulation!

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page