top of page

18.10.2023 Beginnt die Bodenbildung beim DAX? Vielleicht!

Ist das schon eine Bodenbildung beim DAX?


Gestern wurden die 15100 erneut am Nachmittag gekauft und durch die schwunghaften US-Indizes durfte der Index erneut schnell und zügig knappe 200 Punkte sammeln. Bei 15300 war dann Schluss und mit dem Abverkauf in den USA konnte DAX die positive Energie nicht halten. Es war dann scheinbar der Deckel an genannter Stelle.


Heute Morgen scheint DAX noch etwas klettern zu wollen aber ich nehme an, dass auch heute bei 15320 Schluss sein könnte, denn da ist die mögliche Begrenzungslinie der letzten Tage erneut erkennbar.





Die politische Lage im Nahen Osten wird immer undurchsichtiger und der mediale Kriegsnebel scheint auch immer dichter zu werden. Die Ereignisse sollten die kommenden Handelsstunden auch weiter beeinflussen können. Bei einem schnellen Frieden dürften die Erleichterungswellen schnell die Indizes befeuern dürfen, denn die ersten Quartalszahlen der großen US-Firmen waren ja nicht so schlecht.


Allerdings sollte auch der kleine Verfall am Freitag seine Bedeutung nicht verlieren.

Absichern!


Nach Süden darf erneut auf neue Tiefs gehofft werden, wenn DAX unter die 15044 fällt und diese per Tagesschluss verankert. Alles zwischen der 15100 und der 15300 ist erst einmal Spielwiese, jedoch nimmt man den Verlauf der letzten Tage, kann auch hier einiges abgeholt werden.


Es hat sich nach wie vor nicht viel geändert. Die technischen Vorgaben sind aktuell und es kann so wohl als auch. Jedoch sehe ich persönlich den DAX bis Freitag eher tendenziell südlich als sich nach Norden auszuweiten.


Ich bin nach wie vor Short in DAX investiert.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page