top of page

19.04.2023 Angriff auf das DAX ATH voraus! Der Bulle hat alles im Griff!

Das Leitzinsgespenst ist seit gestern Nachmittag zurück und wahrscheinlich werden die Bullen erneut etwas überrascht werden, wenn in 14 Tagen die Fed ihre Fahrrichtung bekannt geben könnte. Eine Leitzinserhöhungspause dürfte nun niemand mehr so richtig auf den Zettel haben, denn FED Mitglied Bostic deutet nun auf eine weitere Anhebung hin, allerdings mit dem Hinweis, dass dann das erreichte Niveau das Plateau darstellen könnte.


Sollte man den Plan verfolgen würde es mich nicht verwundern, wen eine Erhöhung um 0.5% erfolgt und nicht wie erwartet um 0,25%, denn dann wäre es wahrscheinlich konsequent. Das Fed Watch Tool hat für letzteres allerdings nur ein 17% Wahrscheinlichkeit gegenüber einer 83% zu Schritt eins. Also sollte demnach wohl der kleinere Schritt erfolgen. Eine Zinspause fällt daher sicherlich aus. Ob das nun die bullischen Spekulationen besänftigt weiß ich nicht aber zumindest wurde gestern etwas Luft aus dem Ballon gelassen.





Eine alte Börsenweißheit könnte aber dann wieder Saison haben. Sell in May.., denn die Konstellation könnte faktisch nicht besser sein.

Im Augenblick stehe ich neben dem Spielfeld und beobachte, denn meine Shorts wurden ja gewissermaßen ausgezogen.


Sollte DAX sein ATH machen können, dürfte dies dann mit Spannung beobachtet werden, den ich wies ja gestern bereits darauf hin, dass eine ähnliche Konstellation uns schon mal 2007 ereilte und das Doppeltop dann spektakulär abverkauft wurde und die Indizes für einige Monate konsolidierten.


Noch ist für die Bullen alles in Butter und wenn Dax nach der nächtlichen Pause heute über das gestrige Hoch bei 15918 ansteigen kann, dürften es die Teilnehmer zum Ausbruch blasen lassen können.


Daher hat sich nicht viel geändert. Oberhalb des gestrigen Hochs, klettert DAX weiter und unterhalb der 15800 kommen bärische Erleichterungen.

So weit so gut. Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page