20.12.2021 Omikronwelle trifft toxische Marktsituation!

Ab geht's DAX! Nachdem am Freitag das Verfallstag Geschiebe ein Ende fand und die Gesamtsituation sich weitere bärische Stunden gegönnt hat dürfte der Abverkauf nun erst recht seine Bereitschaft unterstreichen.


Der erneute Antrieb kommt möglicherweise durch die Omikron Variante. Holland legt sein Land lahm und geht in einen Lockdown. In Großbritannien werden die Rufe lauter endlich ernsthafte Maßnahmen zu ergreifen. Ich schrieb ja schon letzte Woche, dass hier die Gefahr für kommende Abverkäufe nicht zu verachten ist und es könnte zum Corona Endspiel kommen. Das Ganze verknüpft mit erhöhtem Leitzins und reduzierten Anleiheprogramm. Eine toxische Mischung für die Indizes. In einer Woche, in welcher der Handel auch noch von geringeren Umsätzen seine Bahnen zieht ist nach augenblicklichem bärischen Momentum nach unten einiges drin.




Im Kassahandel dürfte DAX heute mit einem ordentlichen Gap down eröffnen und diese fiese Insel ein erneutes bärisches Muster eröffnen. Dax könnte mit dem unterschreiten der 15260 auch erneut die 15015 als Ziel haben. Da kommt es dann darauf an wie die Situation sich entwickelt. Ein Durchbruch mit Schwung oder gar einem erneuten Gap down sollte die 14 als Begleiter in der laufenden Woche erhalten. Jedoch muss auch, sollte es den Bären gelingen, geschaut werden was bei möglichen erreichen der 14800 passiert. Die bereits letzte Woche erkannte bärische Wolfe Wave findet möglicherweise den Zielkorridor.




Die bärischen Vorzeichen zu Wochenbeginn könnten eine Marktbereinigung einläuten, welche den Weihnachtsrally Freunden nicht gerade schmecken dürfte.


Ich halte alle meine Shortpositionen bei und bin Short in DAX, Nasdaq 100, BTC und Öl Sorte Brent investiert.


18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen