21.07.2022 Kommt heute der Hammer!? EZB-Zinsentscheid!

Heute dürfte es definitiv volatil werden. Gestern ging es wie prognostiziert in Richtung der 13260 von da an gab es den Bruch und DAX fiel auf 13123 Punkte um von dort an erneut zu steigen. Bis zum Tagesschluss im Kassahandel auf 13280. Am späten Abend gab DAX bis auf 13220 nach und heute Morgen gab es dann in der Vorbörse ein aufploppen und DAX gewann erneut 130 Punkte. Also weiter so durch den Tag bis zum Nachmittag und Christine Lagarde dürfte dann den deutschen Leitindex die Richtung geben.

Wenn DAX heute nach Norden streben möchte muss er das Montagshoch aus dem Markt nehmen und dann zumindest bis 13500 ansteigen. Geht er da nicht durch gibt es vorerst eine Pause im Anstieg und es wird wohl dann auch volatil werden können. Aber unterhalb der 13690 bleibt es immer noch bärisch. DAX befreit sich erst oberhalb dieser Marke.



Der Leitzins dürfte heute um 0,5% Punkte angehoben werden, alles darunter ist bullisch zu werden und könnte den Index nach Norden antreiben. Ein Anstieg auf 0,75% (sehr unwahrscheinlich) sollte die Märkte massiv kippen können. Die Fed dürfte diesen massiven Schritt aber in der kommenden Woche machen können. Da die EZB einen großen Zinsschritt wagen möchte, dürfte dieser dann wohl wahrscheinlich bei 0,5% liegen. Alles wie immer, EZB Wundertüte öffne dich!

Jedoch sollte man trotzdem bedenken, dass weder die Inflation verschwinden wird, Kredite teurer werden und Investitionen dadurch schwieriger, der Arbeitsmarkt abgeklemmt und die Rezessionsaussichten nicht weggezaubert werden. Es dürfte ein schwieriger Weg werden, welcher uns die kommenden Monate wahrscheinlich mit vielen Überraschungen jeglicher Art begleiten wird. Der Boden ist meiner Ansicht noch lange nicht erreicht und der totale Sell Off fehlt mir noch.

Die Situation ist so spannend wie schon lange nicht mehr und könnte ein wildes hin und her provozieren.



Der Bitcoin geht wieder abwärts und sollte bei Bruch der bärischen Flagge nach Süden die prognostizierten Ziele anlaufen können. Zum Thema BTC hodln, Tesla hat den Großteil ihrer BTC Bestände verkauft! Also ist die Perspektive auf kurze Sicht vorerst möglicherweise gebremst.

Ich verbleibe in meinen bekannten Positionierungen weiterhin fest verankert.

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen