top of page

21.07.2023 DAX, die Hexen kommen!

Beim DAX ging es gestern in gewohnter Weise weiter, nach unten und nach oben im 100 Punkte Schritt. Nachbörslich kam dann die Tageskorrektur bedingt durch das schwache Abschneiden des Nasdaq100.


Immerhin gab der Index nach den etwas gemischten Zahlen von Netflix (-9%) und Tesla (-10%) vom Vortag 2,5% nach. Tesla war somit 100 Mrd $ weniger Wert als zu Wochenbeginn. Dies nur mal etwas plastisch dargestellt auf welchen absurden Niveau der Wert sich befindet. Ohne Elon Musk in Frage zu stellen. Beim DAX wären das knappe 7% seiner Gesamtbewertung!


Beim DAX bin ich ja nach wie vor gemischt unterwegs, ich kann mich weder für Long noch für Short entscheiden, wobei das verweilen über der 16000er Marke eher die Bullen bevorteilen sollte.




Gestern fiel mir dann diese Cup and Handle auf, welche der Index bereithalten könnte. Ich werde heute Vormittag den verfall noch abwarten und schauen was danach passiert.


Bricht DAX über ie 16230 aus, dürfte der Index ein neues ATH machen können, nach der gestrigen Schwäche, wäre ein Dip bei 16050 noch denkbar um dann sich erneut aufzubäumen. Was immer die Indizes antreibt weiß ich nicht aber es ist saisonal nicht typisch und sorgt gewissermaßen für Verwunderung oder Begeisterung. Ich halte mich neutral.


DAX dürfte unter der 15954 bis wahrscheinlich 15860 fallen können. Die kommende Woche sollte also noch einmal einen positiven Einfluss haben können aber ich glaube, wenn dann nur mit einem Shortsqueeze, welcher sich oberhalb der 16400 entladen könnte.


Da ich mich ab heute für die kommenden 14 Tage verabschiede, werde ich noch einmal darauf hinweisen, wer long drin ist und dies weiterhin hält, sollte nicht vergesse abzusichern, es es fundamental wichtig, denn nach dem 2.8.2023 sollte Dax zumindest für eine Korrektur gut sein, denn dann hat auch die ETF Welt ihre monatlichen Zuwendungen eingekauft und dürfte danach den preiswerteren Spielplatz möglicherweise suchen können.


Was auch immer bis dahin passiert weiß ich nicht, ich werde mich aber ab Anfang August Short positionieren. Im Regelfall kommen da die schlechtesten Quartalswochen um die Ecke.


Es ist rein spekulativ und keine Handelsempfehlung im Sinne solcher.


Ich wünsche allen eine schöne Zeit und danke für die täglichen Neugierde.

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page