top of page

22.02.2023 DAX Down! Bullenträume erst einmal ausgeträumt?

Der DAX steigerte gestern sein Vola und das Misstrauen scheint damit zurück. Die Bullen machen wohl erst einmal Pause. Ob dies dann auch wirklich für die Bären reicht muss sich die kommenden Tage zeigen. Fakt ist, medial stehen die Indizes vor einem Gau! Laut Morgan Stanley, JP Morgen oder anderen Experten von großen Finanzinstituten sollte es niemand überraschen, wenn die Indizes abkippen. Es stehen als Zahl 20% Korrektur im Raum.


Wer ist der Auslöser oder darf diesen spielen? Möglicherweise heute Abend das FED Protokoll der letzten Sitzung oder wie schon erwähnt die Kerniflationsdaten am Freitag für die USA im Monat Januar.





Gestern ging ich auf die SKS Formationen ein und natürlich noch der lebendigen bärischen großen Wolfe Wave. Von der letzten Sorte hat sich in der rechten Schulter der SKS auch noch eine gebildet, welche ich nicht unterschlagen möchte und diese ist im möglichen Zündungsmodus.


Dafür muss diese aber unter das gestrige Tief bei 15283 und natürlich die schon seit Tagen angegebene 15264. Diese müssen aus dem Weg geräumt werden. Brechen die letztgenannten, dann könnte es zumindest bis 15000 für die Bären reichen.

Ab dort dürften die Käufer vielleicht kontern, gibt es aber einen Durchbruch sollten auch tiefere Ziele nicht ausgeschlossen werden. Aber erst einmal sollte Punkt eins abgearbeitet werden.


Die Vorbörse ist schwach und könnte diese Schwäche möglicherweise heute fortlaufend bestätigen.


DAX dürfte heute zum Kassamarkt mit einem GAP Down beginnen.


Die Situation ist spannend und da die Anleihezinsen wieder am steigen sind dürfte das auch die Indizes belasten können.


Ich bin nach wie vor Short in Dax investiert.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page