23.07.2021 EZB hat für Ruhe gesorgt!

DAX hielt gestern seine Bahn und blieb weiterhin bullisch unterwegs. Unterstützt durch die Prognosen der EZB dürfte der Sommer im Grunde nicht ins tiefe Tal fallen, sondern sollte weiterhin freundlich den Bullen Rückenwind geben.

Sicherlich darf man den Bären noch nicht über den Weg trauen, denn die Coronapandemie sorgt weiterhin für Schlagzeilen, aber der bärische Druck scheint vorerst gebannt.

Für mich sieht logisch aus, dass DAX sich in Richtung ATH bewegt, wenn die 15650 nachhaltig überwunden werden. Jedoch auf Grund des sehr starken Comebacks der letzten Tage, könnte Dax eine Verschnaufpause einlegen und wiederum den Bereich bei 15309 testen. Hält dieser sollte höheren Notierungen nichts mehr im Wege stehen. Sollte DAX diesen Weg einschlagen würde ich mich Long positionieren.

Die blaue Wedge ist scheinbar sein Terrain, welches für die kommenden Tage entscheiden sein könnte. Oben geht es raus und darunter deutlich tiefer. Dazwischen ist das Spielfeld für möglichen Handelsbedarf.

Frau Lagarde hat gestern zwar in Rätseln gesprochen, dürfte aber erst einmal für etwas Ruhe im Bullenlager gesorgt haben. Erstaunlich ist aber die Aussage, dass Coronamaßnahmen in Q4 mit eingeplant sind und möglicherweise auch die Impfkampagne stärker in den Fokus gerückt wird. Es dürfte an dieser Front in den kommenden Monaten also weiter spannend bleiben, denn ein erneuter Lockdown in bekannter Form soll es wohl so nicht mehr geben. Jedoch planen die Bildungsministerien der Länder mit möglichen Wechselunterricht. Also wer glaubt das man schon durch ist, sollte etwas demütiger werden.

Ich erwarte ein anlaufen der 15600 und von da aus einen Rücksetzer in Richtung 15309 beim DAX Index!

Ich bin weiterhin nicht in DAX investiert und verbleibe Flat!





10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen