23.08.2021 Bullenherde kommt ins rollen! 🐂🐂🐂🐂

DAX beginnt die Woche voll im Grünen und der Optimismus ist zurück! Nicht nur bei den Indizes sondern auch die Kryptowährungen geben ordentlich positive Signale. Bravo! Und weiter so!

Mein Urlaub ist nun leider auch vorbei und man kann sich wieder auf die „Nebensächlichkeiten“ des Lebens konzentrieren. Nein Spaß beiseite. Der DAX war in der letzten Wochen gefangen im Verfallstaggeschehen und hat sich dann am Freitagnachmittag neu orientiert.

Ich schrieb ja schon letzte Woche, dass sich nach meiner Auffassung eine bullische Wolfe Wave am oberen Ende der bisherigen Entwicklung entwickeln könnte und so wie es Aussieht dürfte dies auch genau so kommen können. Geht Dax per Tagesschluss über die 15938, so könnte diese auch zünden und den DAX in neue Höhen treiben. Die möglichen Kursziele habe ich per Fibomarken eingetragen und dürften in den kommenden Wochen abgearbeitet werden. Ob dies nun mit Schwung passiert oder eher zaghaft weiß ich natürlich nicht. Aber, dass es so kommen könnte ist durchaus denkbar. Nach unten hin ist DAX bei der 15660 abgesichert und diese Marke wandert nun wie die blaue untere Dreiecksbegrenzung stetig etwas weiter nördlich.

Der Tiefpunkt vom Donnerstag der letzten Woche könnte nun der Ankerpunkt 4 der von mir eingetragenen möglichen bärischen Wolfe Wave sein. Wenn Dax seine hier beschriebenen Bewegungen vollzieht ist nach oben erst einmal Party angesagt, welche sich aber wahrscheinlich mit den EZB und FED Sitzungen im September womöglich etwas an Optimismus reduzieren könnte.

Am Freitag dieser Woche spricht Jerome Powell beim G7 Gipfel und dürfte vielleicht Stellung zur derzeitigen Inflation in den USA geben und möglicherweise nimmt er den Bären den Wind aus den Segeln, besänftigt die Bullenherd und motiviert weiterhin die Bullen zum laufen.

Ich erwarte erst Ende September klare Aussagen zum weiteren Vorgehen der Notenbanken. Doch bis dahin ist ja noch reichlich Luft.


Dax machte vorbörslich erst einmal bei 15933 halt und scheint sich vorerst noch einmal an das Nachttief zu orientieren. Ich halte ein Rücklauf zu 15820 für möglich und ab da den Absprung zu neuen ATH’s für denkbar.


Ich bin noch nicht in DAX investiert, halte aber einen Long Einstieg bereit!






8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen