24.02.2021 Erholung dĂŒrfte sich fortsetzen. 🐂

Gestern war einer der spannendsten Handelstage der letzten Wochen. Endlich mal richtig emotionale Bewegung. Was gestern passierte war zwar so nicht gedanklich geplant, hatte aber die Bewegung, welches ich am Montag als Worst Case Szenario eingezeichnet habe, abgearbeitet. Das möglich Tief wurde fast punktgenau getroffen. Jedoch sollte der gestrige Tage als Warnsignal verstanden werden, denn die Rufe aus der Dunkelheit nach krÀftiger Korrektur werden wohl lauter.

Ein kurzen Blick zu einem Kommentar, welcher mich sehr verwundert hat. Janett Yellen die ehemalige oberste WĂ€hrungshĂŒterin der USA musste sich zu Zeiten als FED Chefin eher verbal stark bremsen oder gar jedes Wort abwiegen. Das was sie zu Wochenbeginn vom Stapel lies lĂ€sst aufhorchen und die Tragweite ist ja seit zwei Handelstagen bekannt. Sie stellt den Bitcoin und sĂ€mtliche Altcoin an den Pranger und macht sich Sorgen ĂŒber mögliche Verluste derer Anleger oder Investoren. Entweder war sie total naiv oder es war gewollt, dass der BTC nach seiner enormen Rally abverkauft werden musst um einigen einen gĂŒnstigeren Einstieg zu ermöglichen. Mit Frau Lagarde hat sie ja auch eine Mitstreiterin auf der anderen Seite des Atlantik, nur waren deren Bedenken nicht so einschlĂ€gig. Die wahrscheinlichen Verluste um welche sich Frau Yellen Sorgen machte haben emotional schwache HĂ€nde nun wohl in den BĂŒchern. Was fĂŒr ein Jammer, wenn solche Spitzenpolitiker in ihrem Falle als US-Finanzministerin solche verbalen Pannen vollbringen. Nein, dies hat nichts mit Verschwörung zu tun, sondern ist einfach der Verantwortung aus dem Rahmen gefallen. Die Digitalisierung der WĂ€hrungssysteme ist nicht mehr aufzuhalten und wird wahrscheinlich auch einer Regulierung trotzen können. Jedoch sollte allen klar sein, dass dies auch mit hoher VolatilitĂ€t von statten gehen dĂŒrfte. Ich bin in Litecoin investiert!

Nach dem gestrigen volatilen Handelstag, sollte es nun aber erst einmal wieder die Bullenherde nĂ€hren und diese womöglich wieder Richtung 14000 treiben können. Entscheidend ist wie gestern, dass die 13830 auf Tagesschluss verteidigt werden und dies war gestern ein Zeichen der Hoffnung, es dĂŒrfte also noch etwas ansteigen. Ich bin in den DAX Long investiert.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
Newsletter abonnieren

© 2020 Meetlord.com