24.06.2022 DAX Einbruch naht!🤨

Gestern ging DAX ziemlich schnell die Puste aus und meine Prognose erfüllte sich recht zügig, das Tagestief wurde am Nachmittag gemacht und dies gab es dann bei 12835. Ziemlich klar scheint die Lage hier zu sein und die Treppe in den Keller wird nun scheinbar Stufe für Stufe abgearbeitet. Entscheidend ist aber immer noch der Bruch der 12850 nachhaltig, denn erst dann kann es in Richtung Jahrestief gehen. Die Spannung steigt also weiter.

Heute als kurz und knapp! Energiekrise steht auf alle Fälle an und sollte den Herbst kühler gestalten können. Bis dahin gibt es aber bestimmt noch viele spekulative Momente.

Fakt ist die Unsicherheit hat enorm zugenommen und die Aussichten stehen an sich eher negativ als positiv. Die Einkaufsmangerindexdaten des gestrigen Vormittags waren auch wie erwartet schlechter als angenommen. Somit scheint sich die Gewitterfront stärker zu nähern und dürfte möglicherweise in den kommenden Tagen abregnen. Die festgestellte SKS von gestern lebt noch und dürfte wie oben erwähnt unterhalb der 12900 in Aktion treten können.



Trotzdem sollte festgehalten werden, dass DAX erst einmal positiv startet er könnte aber mit dem Hoch in de Vorbörse bei 13060 schon das Tageshoch gesehen haben. Die entstandene Kurslücke bei 12920 sollte geschlossen werden und der bärische Druck mit Dynamik nach Süden reichen können.



Was ich gestern Abend feststellen konnte ist folgender Aspekt. DAX ist in einer sehr kritischen Phase und wenn man den Verlauf vor dem Corona Einbruch auf Betrachtung der Wochenkerzen nimmt, so lässt sich eine gewisse Ähnlichkeit spüren. Fällt DAX nämlich unter die 12500 und das möglicherweise mit einem GAP DOWN am kommenden Montag, so könnte sich eine brutale Ernüchterung einstellen und deine Dynamik auch lostreten, welcher der von damals ähneln könnte. Es ist sehr spekulativ aber ich möchte das Bild nicht vorenthalten. DAX hängt in einem Bereich, welcher diesen 2017/2018 und 2019 als wichtige Marke erkennen lässt. Wenn DAX diese Unterstützung bricht kommen faktisch die deutlich tiefere Marken.

Ich verbleibe Short in den bekannten Positionen und LONG in Öl Sorte Brent!

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende mit süßen Gedanken zur bärischen Spekulation.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen