top of page

24.10.2023 Gegenbewegung ja aber wohl nur korrektiv im bärischem Trend!

Gestern schaffte DAX nun endlich meinen ersten Zielkorridor, 14623 standen zu buche und dort wurde vorsichtig gekauft. Das es gestern so kam hatte ich nicht ganz erwartet, immerhin gab es ja auch die Möglichkeit schon bei 14815 einzudrehen aber daraus wurde nichts. Es gab noch 200 Bonuspunkte.


Dies heißt nun erst einmal für mich Pause! Ich bin nicht in DAX investiert.


Heute hat sich aus der gestrigen Bewegung eine mögliche Cup and Handle formiert, welche den Index auch in eine kleine Korrektur nach Norden schicken könnte. Ich werde diesen möglichen Long nicht handeln, denn es ist mir im Augenblick zu abenteuerlich.





Sollte Dax aus der C&H Formation ausbrechen, diese bestätigen, darf eine Bewegung bis knapp an die 15000 Punkte erwartbar werden. Von dort sollte dann der Index sich erneut verabschieden können und weitere südliche Ziele anlaufen. Hier seien die 14530/ 14450 und 14240 erwähnt, diese dürften möglicherweise auch schon das Ende der Korrektur seit dem Sommerhoch im Juli beenden können. Nach wie vor haben die Bären alles unter Kontrolle. In dem genannten Bereich sollte aber trotzdem nach wie vor Vorsicht überwiegen.





Ich positioniere mich ab dem als Möglichkeit erreichbaren Level um die 14980-15030. Das waren die alten Unterstützungen, bevor Dax diese aufgab.


Die Gemengelage erlaubt sicherlich positiv zu denken aber da ist noch nicht der letzte Satz gesprochen.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page