24.11.2022 Bullenträume könnten platzen!

Der Dax hat vermutlich eine Topformation ausgebildet oder bildet diese auf dem erreichten Niveau aus. Welche den Index möglicherweise auf Grund der technischen Spezifikation sehr tief korrigieren lassen könnte. Sicherlich darf auch darauf gehofft werden, dass dieses Szenario wie gleich hier beschrieben nicht eintritt, aber die Wahrscheinlichkeiten einer recht ausgeprägten Korrektur scheinen meiner Ansicht nach zu steigen.


DAX ist vorläufig überkauft und diese bärische Divergenz im MACD Indikator lässt ungutes vermuten.



Für die Bullen bedeutet es, dass es unbedingt gelingen muss den Index über, ja deutlich über die 14800 zu hieven und da am besten gleich bis mindestens 15500 um genug Abstand zu bekommen.


Da die FOMO Gier scheinbar etwas ungehalten war, dürften zum jetzigen Zeitpunkt auch abgeladen werden. Denn die Aufwärtsbewegung der letzten Wochen sollte sich so langsam als Falle herausstellen können. Sollte es gar die größte aller Zeiten werden? Ich weiß es nicht, aber im Zusammenspiel der bereits seit Wochen aufgezeigten bärischen Wolfe Wave hat sich nun auch eine schöne DBW gebildet, wenn DAX hier eindrehen sollte.





Die Ziele nach unten sind utopische aber durchaus charmant, sofern man es mit den Bären am Brennpunkt gut tut.


Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Index weiter steigen kann, aber im Gesamtbild ist es mir schleierhaft, wo denn die Melt Up Rally herkommen soll.


Melt Up wäre dann für die Bären ein Graus, denn dann dürfte es sogar im Zuge solch einer Rally zu neuen ATH‘s kommen können.


Fällt Dax unter die 14130 kommt der mögliche Abverkauf zum Zuge, dann wird sich zeigen wie stabil die Käufer gewesen sind, oder ob sich vorweihnachtliche Panik breit macht.


Ein Szenario, welches den Indizes schaden könnte, wäre eine weitere negative Überraschung im Kryptomarkt. Kommt da noch eine größere Verunsicherung, dürfte dies eine neue Margin Call Episode lostreten können, denn die Verschuldung in Derivate solcher Anlegeprodukte ist immer noch sehr hoch.


Nach dem gestrigen, nicht ganz so falkenhaften FED Protokoll darf heute ja die EZB verkünden was kommen könnte. Ich bin gespannt ob es für die Bullen reicht.


Ich bleibe fest positioniert und harre der Dinge, die hier kommen könnten.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen