top of page

25.06.2021 Aber heute 🐻zeig dich!

Gestern gab es wenig Bewegung und das prognostizierte Szenario wurde im Grunde erfüllt. Der Dax kommt wohl nicht mehr so einfach über die Widerstandszone um 15668 und fällt auch nicht so richtig unter die 15502. Weiterhin fungiert die Unentschlossenheit.

Der Nasdaq 100 hat gestern ein neues ATH gemacht und strotzt vor Stärke, allerdings meiner Einschätzung nach dürfte auch diesem Index bald die Kraft verlassen und der Nasdaq 100 in Richtung Süden abtauchen. Hier hat sich eine bärische Wolfe Wave gebildet, welche ganz klar erkennbar ist und diese ihren Apexpunkt Ende Oktober aufweist. Also kann er quasi auch noch weiter steigen, aber bricht er seine blaue Aufwärtstrendlinie, sollte die untere fallende rote Linie als Zielmarke herhalten können. Was den Kaufdruck am Leben hält ist schon oft genug diskutiert worden aber so langsam wird die Höhenluft wohl etwas schwierig und emotionales Bauchkrummeln macht sich bemerkbar. Der daraus mögliche folgende Abstieg wird hoffentlich kein Absturz. Ich werde heute auf den Nasdaq 100 eine kleine Shortposition eröffnen, welche aber nur temporär Bestand haben soll. Ich habe den Chart als Bild 2 im Anhang um dieses beschriebene Szenario nachvollziehen zu können.

Für den Dax erwarte ich heute nicht so viel an Steigungsmöglichkeiten. Er ist für die Woche nach meiner Betrachtungsweise durch und sollte eigentlich sich auf den Abstieg begeben können. Die 15513 könnten vorerst die Begrenzung darstellen, sollte Dax unter die 15455 fallen sollte auch ein neues Wochentief nicht ausgeschlossen werden. Was dann auch im Bilde eine spannende Wochenkerze als Abschluss anbieten könnte. Dies dürfte der Bärenangriffslust für die kommende Woche Nahrung geben. Trotz solider Vorgaben aus Asien und den USA glaube ich, dass die Bären wohl heute im Vorteil sein könnten.

Wenn der Coronaherbst so kommt wie prophezeit, dann sollte sich auch bei den Indizes die Klappe nach Süden wieder öffnen können. Die Maskenpflicht wird wohl auch zum Alltag der Zukunft gehören. Und dann kommt noch das Diesel(E)gate Part2. Alles etwas Angespannt. Aber dies sind hier nur Randnotizen.

Ich bin Short in DAX investiert!




5 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page