25.08.2021 Wohin willst du DAX?

DAX was wird hier diese Tage? Es ist erstaunlich wie die US-Indizes im Falle von S&P 500 und dem Nasdaq100 ihre Klettertour durchziehen und der deutsche Leitindex nicht so richtig weiterkommt oder gar nicht will.

Normalerweise treiben die positiven US-Daten den DAX weitgehend an, aber zur Zeit herrscht etwas divenhaftes auf dem DAX. Es reicht scheinbar nicht aus, dass die immer noch positive Grundstimmung als Hilfestellung Beistand hält. Man könnte ja auch glatt weg meinen DAX ist im Laschett Dilemma gefangen oder hat Angst vor einem möglichen Kanzler SPD Scholz. Der Sparbuchliebhaber und Aktienpessimist dürfte den „Markt“ Optimisten wohl ein Dorn im Auge sein.

Allerdings spielt wohl auch immer noch die saisonale Schwäche trotz zuletzt erreichter ATH’s beim Dax eine Rolle. So richtig Richtung könnte es ab dem 6.September geben, wenn die meisten Ferien vorbei sind. Vielleicht treibt es den DAX dann endlich etwas volatiler durch den Handelsraum.

Das gestrige Tief lag gestern bei 15855 und das Hoch erreicht mit der Eröffnung bei 15928. DAX wurde direkt am Hoch verkauft und nun bildet die obere Dreieckskante die Bullenmarke und die 15800 das mögliche Bären Setup.

Heute scheint zumindest DAX erst einmal freundlich zu eröffnen oder besser formuliert, DAX geht nicht sofort mit Tränen in den Tag. Ich schrieb ja bereits gestern, das DAX etwas kraftlos wirkt. Allerdings sind Überraschungen nicht auszuschließen.

Spekulativ könnte sich ein Longeinstieg lohnen, da die letzten beiden Tage keine großen Abverkäufe andeuteten und Dax somit mit einem möglichen überschreiten des gestrigen Hochs ein kleines Kaufsignal auslösen könnte. Die Formation ist nicht weit entfernt und 40 Punkte sind schnell gemacht! Richtig kritisch für die Bullen wird es ja erst unter den bereits oft erwähnten 15660, welche ich schon seit einigen Wochen als Kernmarke auf dem Radar habe. Jedoch heute erwarte ich diesen Angriff noch nicht.

Die Indikatoren deuten eher auf ein kleines Anstiegspotential hin als das große bärische Hoffnungen den Weg nähren. Der MACD dreht auf der Nulllinie oberhalb ein, was man als bullisch werten darf.

Die 15870 könnten die Absprungrampe Richtung zur 16000 Punktemarke darstellen.

Ich bin noch nicht in Dax investiert, neige aber zu einem spekulativen Long Einstieg.



19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen