26.10.2021 DAX zum brüllen! Immer nach Norden?

DAX steigt vorläufig weiter und dürfte dies auch in den kommenden Stunden weiter tun.

Der gestrige Ausbruch über die 15623 nachbörslich hat zumindest nun das Potential den Anstieg fortzusetzen. Der Bereich der 15721 dürfte dann auch der vorläufige Entscheidungslevel sein an dem sich Dax aufreiben könnte. Es das Hoch vom 27.9.2021, dort gab es einen kräftigen Rücksetzer.



Möglicherweise ist dies die letzte Anstiegsphase vor dem Donnerstag, da wird die EZB wohl Farbe bekennen und sich über die Verfahrensweise der kommenden Monate äußern. Was eigentlich nicht kommen sollte, dass Frau Lagarde bekannt gibt, dass es so weitergeht wie bisher. Dies würde den Bären den faktischen K.O. geben dürfen. Da Lagarde die Inflation auch sehr entspannt sieht, dürfte sich wohl auch wenig ändern. Da ich bärisch unterwegs bin, hoffe ich mal auf die Milde der EZB. Ansonsten bedarf es einen Richtungswechsel aber wohl mit Pause. Bei der Inflation und den Problemen sollte es vom normalen Verständnis endlich mal einen Riegel geben, welcher diese Auswüchse bremst. Gibt es diesen nicht dürfte auch Dax in Richtung Norden aufstreben und neue ATH’s folgen lassen.

Die US-Indizes machen ja vor wie das geht. Ob das alles noch normal scheint weiß ich nicht aber ich habe meine Zweifel. Nicht weil ich die Überbewertungen nicht sehe, denn der Markt hat nun mal immer recht, aber niemand hat die Glaskugel.

Trotz allem fehlt mir etwas der Glaube daran, dass die EZB hier auf die Pauke haut und mal etwas Vernünftiges macht. Herr Weidmann wird seine Gründe gehabt haben, aber er dürfte anschließend zu den Kritikern zählen, wenn es ein weiter so geben sollte.

Für heute könnte DAX bis 15721 klettern, von da an erwarte ich einen Rücksetzer unter 15512 fällt DAX und könnte anschließend rutschen. Oberhalb der 15847 ist der Weg zu neuen ATH faktisch frei.

Im H4 ist eine bärische Wolfe Wave am Start, diese hat den Apex Punkt am 2.11.2021. Bis dahin wäre also noch ein Bärenhoffnungsschimmer auszumachen. Ob diese ihn nutzen werden wird sich zeigen, aber es ist wie immer reine Spekulation. Fakt ist aber, dass die Indizes überkauft sind und eine Abkühlung verdient hätten.

Ich bin Short in BTC, Nasdaq100 und DAX investiert!

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen