27.05.2021 DAX eingeschlafen! đŸ€”

Gestern hatte man das GefĂŒhl, das DAX nicht willig ist großartig fallen zu wollen. Es deutet sich auch heute ein langweiliger Tag an, denn auch von Seiten der Asiaten kam in der Nacht kein Impuls und der Dow Jones schlief gestern auch den ganzen Tag. Möglicherweise bereiten die Indizes einen impulsiven Ausbruch vor. Wahrscheinlich dĂŒrfte die Hoffnung der Bullen etwas genĂ€hrt werden, denn die Uneinigkeit der Fed hat wohl immer noch ein Übergewicht der dovishen Front. Also weiter locker und unterstĂŒtzend als die festgefahrene und sicherlich nicht gerade nachvollziehbare Situation mit etwas Selbstbewusstsein zu entwirren und auch mal eine klare Ansage wagen, nĂ€mlich die Anleiheprogramme zu reduzieren und die Zinsen anzuheben. Was ich mich frage. Was passiert eigentlich, wenn die Inflation im Mai ĂŒber 5% ansteigt und die Folgemonate sich nicht einfĂ€ngt? Das Argument, dass sich EngpĂ€sse einholen und in wenigen Monaten wieder auf normalem Niveau sich einpegeln könnten, heißt doch wohl im Umkehrschluss, dass sich die Wirtschaft abkĂŒhlen dĂŒrfte. Wenn dem dann so ist, sollte es bei den Indizes nicht nur einen Schnupfen geben. Aber bis dahin dĂŒrfen die Bullen ruhig weiter tanzen.

FĂŒr heute erwarte ich nicht viel. Ich habe gestern alle meine Short Positionen geschlossen und bin erst einmal flat auf den DAX. Ideal fĂ€nde ich, wenn DAX sich in seiner kleinen Flagge noch ein paar Stunden im Konsolidierungsmodus befĂ€nde und die 15330-50 noch abholt um von da mit neuer Kraft anzusteigen.

Die bĂ€rische Wolfe Wave, welche ich schon seit letzter Woche auf dem Schirm habe, ist faktisch aktiv, was aber nicht heißt, dass sich diese Formation gleich direkt nach SĂŒden verabschieden muss, denn dafĂŒr muss DAX die 15100 per Tagesschluss aus dem Markt nehmen und möglichst per GAP Down am Folgetag das Tief von letzter Woche unterbieten. Danach sieht es aber im Augenblick nicht aus. Deshalb vermute ich, dĂŒrfte Dax seine Konsolidierung spĂ€testens an der 15260 beenden um von da ein neues ATH zu machen. Der DAX ist zur Zeit eben etwas Blutleer. Saisonal betrachtet hat der Mai gemacht was ich erwartet habe und ab Mitte Juni erwarte ich eher die typische Sommerkorrektur. FĂŒr Spannung ist also gesorgt.



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen