27.05.2022 DAX bricht er aus? Oder nur ein laues LĂŒftchen?😕

Gestern entschied sich DAX doch zu steigen und am Nachmittag sogar etwas krÀftiger als von mir vermutet. Er erreichte in der Nachbörse sogar die 14294 also ging es knapp an die 14315 heran. Allerdings wurde in der Nacht nicht weiter Kaufdruck aufgebaut und DAX bleibt daher immer noch im schwÀchelnden Modus, trotz des gestrigen optimistischen Auftritts.

Möglicherweise lag es an den US-Arbeitsmarktdaten, welche aber meiner Ansicht eher neutral als bullisch zu werten sind. Also scheint der gestrige Run wohl mehr ein heißes LĂŒftchen zu sein als BĂ€renmarktrallyalarm.

Heute Morgen dĂŒrfte Dax zumindest am Xetra Schluss bei 14231 in den Tag starten und sollte bei viel guten Willen möglicherweise auch ĂŒber die 14300 schauen können. Ob er es dann auch wirklich tut werden die ersten Handelsstunden zeigen. Etwas Optimismus gehört dann auch dazu, denn die SeitwĂ€rtsbewegung der letzten Handelsstunden in der gestrigen Nachbörse zeigen im Grunde das Dilemma, denn so richtig zu wollen, scheint der Index nicht. Das vertrauen ist scheinbar nicht gerade groß.



FĂŒr den Dax könnte dies folgend bedeuten, dass er unter der 14220 abgibt und zumindest bis erst einmal 14050 fallen könnte. Es hat sich eine kleine bĂ€rische Wolfe Wave gebildet und diese hat ihren Apex heute um 14:00 Uhr, also sollte diese zĂŒnden könnte es erneut etwas lĂ€nger in der Range zwischen 13885 unten und 14300 oben hin und her zappeln können. Also werden die Nerven weiter strapaziert und locker bleiben heißt die Devise. Sicherlich ist fĂŒr die Bullen noch nicht alles verloren aber die BĂ€ren scheinen im Augenblick auch etwas die Lust verloren zu haben. Vom Start einer BĂ€renmarktrally bin ich gedanklich noch weit entfernt. Dazu fehlt mir persönlich der Abverkauf in Richtung 13000 Punktemarke um von da bouncen zu können.

FĂŒr den DAX kam ja auch noch Hoffnung von Frau Lagarde in den Spielraum, denn Sie möchte nichts ĂŒberstĂŒrzen und sieht glaube ich die Inflationsproblematik gar nicht so dramatisch. Wenn das gut geht, dann Hut ab, aber??? Ich sehe dies nach wie vor sehr skeptisch.



Der Bitcoin baut weiter ab und fĂ€llt in die prognostizierte Richtung weiter. Ichglaube nicht, dass sich auf Grund des gesamten Umfelds der Bitcoin bullisch erholen wird. Sondern denke eher, dass die 20000$ Marke wohl bald RealitĂ€t werden könnte, einen tieferen Abstieg sollte man auch mit einplanen, sollte Bitcoin recht schnell wegknicken, denn dann dĂŒrfte es auch wie schon oft beschrieben eine LiquiditĂ€tsproblemrun geben können. Also hier bitte wachsam bleiben. Es kommen wahrscheinlich sehr gĂŒnstige Einstiegsmomente und nein der Bitcoin ist noch lange nicht am Ende nur etwas schwĂ€cher.

Ich bin Short in DAX, Nasdaq100, Bitcoin und Long in Öl Sorte Brent investiert.


42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen