28.05.2021 Joe Biden möchte heute den Bullen spielen!🐂

Gestern verlief es beim Dax wie positiv prognostiziert und er fing sich bei 15353. Von da an fanden sich wieder KĂ€ufer, aber hier fehlt scheinbar immer noch das Vertrauen. Ganz klar, wenn DAX hoch möchte muss er ĂŒber das alte 15610! Schafft er dies mit Schwung, so ist nach oben der Weg frei und bei ĂŒbertriebenem Selbstbewusstsein dĂŒrfte auch der Bereich um die 16000 Punkte in greifbare NĂ€he rĂŒcken.

Ich wehre mich innerlich gegen jede UnterstĂŒtzungsmaßnahem, aber scheinbar wird Joe Biden den nĂ€chsten Hammer fĂŒr die kommenden Perioden aus dem Hut zaubern. Hier heißt es dann weiterhin „nicht kleckern, sondern klotzen!“

Jedoch ist wohl die ZwickmĂŒhle in eine neue Dimension vorgerĂŒckt, aus der es scheinbar kein entrinnen mehr zu geben scheint. Wenn Joe Biden heute seine PlĂ€ne vorstellt, sollte dies die MĂ€rkte möglicherweise positiv beflĂŒgeln können und zumindest fĂŒr die kommende Woche auch unterstĂŒtzen können. Bekanntlich findet ja nun Mitte Juni eine Fed Sitzung statt in der mit Sicherheit auch ĂŒber die PlĂ€ne des US – PrĂ€sidenten orakelt wird. Da die FED die RegierungsplĂ€ne laut Satzung unterstĂŒtzen soll (muss!), dĂŒrfte wohl von Jerome Powell eher Wohlwollen als Zweifel zu dieser Thematik angesagt sein. Demnach könnte es also weiter steigende Indizes geben können. Oder es kommt eine AnkĂŒndigung die AnleihekĂ€ufe zu reduzieren, aber dann! Wobei Frau Janet Yellen da möglicherweise eine Rolle zu Teil werden könnte. Es wird spannend. Denn das großzĂŒgige Programm der US-Regierung soll ĂŒber ĂŒppige Steuererhöhungen oder Anpassungen finanziert werden. Was am Anfang rosig scheint könnte bei genauer Betrachtung auch zum Eigentor werden. Sollten die Indizes ausbrechen und weiter ansteigen, muss man aber davon ausgehen, dass dies anschließend schon saisonal bedingt mit einer ausgeprĂ€gteren Korrektur einhergehen dĂŒrfte. Also Bulle sei auf der Hut!

Heute sehe ich den DAX eher ansteigen und sich in Richtung 15500 und höher bewegen als bÀrische Avancen in Betracht zu ziehen.

Ich bin Long in DAX investiert!

Mein Arbeitschart enthĂ€lt zwei bĂ€rische Wolfe Wave, eine iSKS und eine mögliche krumme cup and handle Formation. Gestern Abend hat sich auch noch eine Pop Gun Formation im H4 gebildet, welche ihre Trigger BUY 15496 und Sell 15395 hat. Da die letzte Kerze positiv war, sollte nach klassischem Muster diese auch nach oben aufpoppen können. Der grĂŒne Kanal dĂŒrfte als Leitlinie dienen.



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen