top of page

28.12.2022 DAX ist eingeschlafen!

Viel ist gestern nicht passiert und Dax wollte auch nicht unter die 13960 fallen. Das Hoch gab es bei 14063 und das Tief bei 13966. Also außer dieser kurzen Zuckungen gab es nicht wesentliches was erwähnenswert sein dürfte.


Heute haben wir eine ähnliche Situation, also könnte es ähnlich Blutleer durch den Tag gehen.


Oberhalb der 14063 könnte Dax erneut in Richtung 14133/14166 aufbrechen und unterhalb der Orangen Linie dürfte Dax bis zumindest 13800 fallen können.

Mehr scheint auch in dieser Woche wohl nicht drin zu sein, denn die es fehlt ganz eindeutig an Impulsen.







Ich schrieb ja schon gestern, dass möglicherweise der chinesische Einkaufsmanagerindexwert am 31.12.2022 für Furore sorgen könnte. Jedoch dies erst am Montag kommender Woche.





Ich kann mich erinnern, dass am 2.1.2015 schon einmal eine ähnliche Situation gab und diese dann in der ersten Handelswoche nach enttäuschende Chinazahlen mit 5% Minus abgestraft wurde. Der halt war die 200 Tagelinie, welche sich als Absprungbrett etablierte. Jedoch kam ja dann bekannter Draghi Run mit 30% Plus und die Indizes kletterten bis auf 12384 innerhalb der folgenden Monate bis zum April um dann knappe 30% bis zum Sommer zu verlieren.


Also dürfte die kommende Woche speziell werden können. Ein Zusammenfall um 5% wären dann die 13260 Punktemarke. Es ist sicherlich spannend, denn dort lauert ja bekanntermaßen die Unterstützung, welche zumindest ein erneutes ploppen beim DAX erwarten lassen könnte, denn dann kommt eine weitere spekulative bullische Variante ins Visier, welche ich schon einmal am 1.12.2022 gepostet hatte. Mit Zielen oberhalb der 14900! Jedoch scheint dies eher sehr, sehr vage zu sein. Aber immerhin sollte man bei möglichen eintritt erstgenannten Szenarios der Blick darauf gelenkt sein können.





Ich habe einige Chartbilder im Anhang, welche einen Blick lohnen lassen.


Ich bin weiterhin Short in DAX, Nasdaq100 und Bitcoin investiert.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page