29.09.2021 Keine Panik!

DAX ging gestern den umgekehrten Weg. Es war im Grunde eigentlich für die Bullen alles vorbereitet, aber sie machten nichts daraus. Schade! Für den Intraday Bullen. Aber wie heißt es doch so schön. Leidenschaft kommt von Leidenschaft!

Verlieren gehört zum Alltag und die tägliche Herausforderung beim DAX ist nun mal die Würze des Lebens.

Heute beginnt Dax mit einen ordentlichen GAP Up und sollte dies auch über den Tag halten können. Nimmt man die Dips aus den vergangenen Wochen, so sollte es nicht überraschen, wenn DAX zur Wiederholung ansetzt. Es ist eine recht komplizierte Situation, welche zumindest seit gestern den Bären leichte Vorteile einräumen lässt aber die Gesamtsituation im Markt ist eher den Bullen zugeschrieben, denn der Angstbarometer lässt Long Spekulationen zu. Nicht nur beim Dax, sondern auch beim S&P 500 und anderen US-Indizes.

Ich habe ja schon gestern erwähnt, dass ich den momentanen Marktzustand mit dem Herbst von 2019 vergleiche. Die Situation war sehr ähnlich, damals war ich aber sehr bärisch unterwegs was nicht gerade clever war. Diesmal könnte es zumindest bis zum Dezember weiterhin bullisch überraschen, auch wenn die Vorzeichen noch bärisch sind. Auch die Argumente der Bären dies rechtfertigen bin ich was die weitere Bewegung Richtung Süden angeht eher skeptisch, denn ich vermute eigentlich bis Dezember ein neues ATH über der 16100!



Wenn die Käufer heute ernsthaft den Rebound machen wollen, müssen sie auch über die 15455 springen. Geht es überzeugend darüber sollte auch die fallende obere Abwärtstrendlinie gebrochen werden können.

Es ist durchaus möglich, dass die Bären überrascht werden, denn die Konstellation im großen Bild deuten auf eine Trompete hin, die noch einmal final den Bullenalarm auslösen könnte. Da sich Dax am oberen Ende seiner Gesamtbewegung befindet, könnte ich mit aus rein technischer Sicht und spekulativer Betrachtung den Weg bis zu den nun schon seit Monaten von mir beschriebenen finalen Anstieg zur 16666 vorstellen. Jedoch darf DAX nicht unter die untere blaue Linie fallen. Dort öffnen sich die Türen in den Keller. Also ich bin trotz vieler Unkenrufe für die kommende Wochen eher optimistischer als negativ eingestellt. Es rumort ja! Aber trotzdem noch nicht laut genug!



Es ist wie immer reine Spekulation aber ich bin auf Grund der beschriebenen Situation LONG in DAX investiert!

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen