top of page

29.12.2022 DAX Bulle am Ende?

Beim DAX ging gestern erneut nicht viel für die Bullen und nach einem kurzen freudigen Jauchzer bis knapp 14023 war dann auch Schluss mit lustig und Dax verlor sich nachbörslich unter die 13900 bis 13872. Also wie erwartet tröpfelt es weiter nach Süden. Es fehlt mir aber noch so ein entscheidender Kick nach unten um dann auch ernsthaft eine bärische Welle erwarten zu können.

Das bedeutet heute, unter der 13835 kommt es zu tieferen Kurszielen bei 13779 und später gar bis 13686. Wenn dieses gar per Tagesschluss unterboten bliebe, dürfte DAX bis 13500 und später gar bis zur 13260 fallen können. Oberhalb des gestrigen Hochs bei 14023 kommen erneut die 14133/14160 in Betracht.

Im Augenblick ist das nervig und scheinbar auch sehr erwartbar, denn es passiert ja nix.



Heute Nachmittag kommen US-Arbeitslosenzahlen, da könnte es ab 14:30 Uhr Bewegung geben können.


Das gestern in den deutschen Medien Tesla mit 70% Minus seit dem Hoch in die Tagesschau kam, deutet aber zumindest auch medial hin, dass eine mögliche direkte Wende noch nicht in Sicht ist, denn die Angst welche geschürt wird ist für die Bullen noch kein Argument loszuschlagen, da dürfte es die Shortseller schon noch mal in den Ring treiben um dann auch den letzten Longkandidaten aus diesem zu kicken.


Ich vermute ja für mich persönlich, dass der mögliche Sell Off erst im Februar/März kommt und dieser möglicherweise gar üppig. Was die Auslöser sind ist schwer zu greifen.


Möglicherweise noch einmal Covid-19, mit einer neuen Variante aus China, welche vielleicht die endemische Lage kippen könnte und noch einmal für Unruhe sorgen dürfte, wenn eine neue Variante andockt. Denn es ist schon erstaunlich in wie weit China die erst strickte Null Covid Politik nun in eine fast schon lockere Partystimmung auslaufen lässt. Zumal nun möglicherweise somit auch die Wanderarbeiter zum chinesischen Neujahrsfest Ende Januar, wieder in alle Richtungen reisen können.


Aber das ist nur eine Möglichkeit, welche eher vage scheint aber zumindest vorläufig spekulativ ist. Aus China kommt zur Zeit auch eben zu wenig verwertbares in dieser Richtung.


In den USA werden auf Grund der erwähnten Problematik für Reisende aus China ab den 5.1.2023 Beschränkungen verhängt. Daher Vorsicht, wer glaubt die Sache ist schon durch. Eine erneute Covid Welle dürfte für viel Ungemach sorgen, zumal die Beziehungen schon etwas angespannt sind um für Verständnis zu plädieren.


Technisch hat sich Dax auf Wochensicht weiter verschlechtert und dürfte gar den Bären in die Hände spielen, jedoch muss Dax dafür deutlich unter die 12000 um auch ernsthaft tiefere Kursziele zu erahnen.





Ich bin Short in Nasdaq100, DAX und Bitcoin investiert.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page