top of page

3.07.2023 DAX der Bulle! Aber!?

Am Freitag machte Dax den Bullen und möglicherweise durch Window Dressing ging der Index steil.


Es sind im wesentlichen positive Stimmung und vielleicht auch FOMO Käufer, welche die Indizes anheizen. Ich glaube nicht zwingend, dass es unbedingt der KI Hype ist, sondern mehr oder weniger sogar Alternativlosigkeit, welche die Anleger immer weiter antreibt. Der Juni, welcher normalerweise als etwas schwächerer Börsenmonat gilt, hat ja gezeigt das es nicht zwingend so kommen muss und bei meinen Ausblicken war ich ja schon im Mai der Ansicht, dass der Juni ein neues ATH im Köcher haben könnte und er schaffte dies ja auch.


Nun haben wir eine spezielle Situation, die folglich sogar bärisch aufgelöst werden könnte.





Infolge der strukturellen Lage wäre auch ein abdrehen nach Süden denkbar, woraus sich daraus eine SKS entwickeln könnte.


Immer noch übergeordnet läuft eine große bärische Wolfe Wave, welche uns schon in der Entwicklung seit fast einem Jahr begleitet und auch aktiv ist.


Hier gilt festzuhalten, dass Short schon eröffnet werden durfte, als diese nach dem ATH die 16000 Punktemarke gebrochen hatte. Nun lief der DAX erfolgreich zurück, war dies eine Falle oder nur noch mal der Abschied in den leichteren Sommer?


Ich weiß es nicht, und bin auch noch etwas skeptisch ob dies auch gelingen könnte, denn der Apex nähert sich zum 13.7.2023, denn verbleibt Dax oberhalb der 16250 bis dahin, ist diese traumhafte Version technisch am Ende!





Aber es sind ja noch ein paar Tage. DAX darf auch sogar noch ein neues ATH machen.


Alles kann aber nichts muss. Ich würde mich noch nicht festnageln lassen aber die bullische Kraft könnte nachlassen.


In der Vorbörse wurden heute erst einmal die 16161 gekauft und geht es darunter sollte es bis zur 16091 reichen können.


Ich schrieb ja am Freitag, dass ich einen Short Einstieg bei 16075 geplant hatte, diesen habe ich bis 17:40 Uhr abgewartet und diesen dann bei 16150 eröffnet. Ob dieser nun auch substanziell wird muss sich zeigen, die Struktur ist zumindest dafür stimmig, aber ob es auch so kommt weiß ich natürlich auch nicht. Spekulativ geht es aber in Ordnung.


Für heute gilt dann höchstwahrscheinlich, oberhalb der 16255 geht DAX Long und unterhalb der 16091 Short. Jedoch rechne ich nicht mit großen Bewegungen, es sei denn die Amerikaner verkaufen kurz vorm Feiertag oder umgekehrt und machen weiter den Bullen.


Die Ankermarke für die Bären und Richtungswechsel sind die 16000, fallen diese geht es womöglich Richtung 15807!


Ich bin Short in DAX investiert.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page