30.06.2021 Halbjahresende!

DAX drehte gestern nach kurzem Dip im Bereich bei 15550 mächtig auf und begab sich über die Widerstände bei 15668 und 15700 zu dem Tageshoch bei 15753. Da war Schluss und es bildete sich eine kleine Umkehrkerze im H1, welche auch Bestätigung fand, allerdings eingeschränkt nicht dynamisch genug, so dass es zu keinem klar definierbaren Fehlausbruch kam.

Heute steht Dax weiter im Fokus der Bullen, welche im Augenblick aber bärisch gebremst werden. Klar gedacht, sollten die Bullen aber so langsam wieder an Oberwasser gewinnen können, denn der wichtige Widerstandsbereich bei 15680 ist stark umkämpft und scheint im Augenblick das Maß der Dinge sein zu können. Sollten diese erneut nach unten verlassen werden, könnte DAX womöglich die 15513 ansteuern um von da aus wieder bullisch agieren zu können. Ein neues ATH sehe ich für heute noch nicht, es klingt komisch aber die Bären scheinen ihre kurzen Attacken nie zu Ende zu spielen. Nach oben ist daher wohl eher ein Zielgebiet auszumachen als nach unten ernsthaft Glaube an den Tag zu legen.

Aus H1 Perspektive lässt sich folgender Gedanke ableiten. Das sich ausgebildete Dreieck am oberen Bollinger Band könnte nach oben ausbrechend die 15800 als Zielmarke ansteuern und bei Durchbruch nach unten wären 15572 drin. Also weiterhin in der Range der letzten Tage. Allerdings dürfte die lange weile hoffentlich bald gebrochen sein, denn ab morgen gibt es einen neuen Monat und dann kommen die 10 Ferienwochen in dem der DAX normalerweise etwas abgibt und seine 8-15% ige Sommerkorrektur durchlaufen könnte. Der Tiefpunkt (sollte es denn einen geben) ist in der Regel um den 10 August herum.

Auf Grund der gestrigen Kerzenkonstellation, vermute ich eher einen Ausbruch nach unten und einen Tag der Pause, trotz dem sogenannten Window Dressing dürfte DAX heute meiner Meinung nach, nicht so große Sprünge, an den Tag legen.

Ich bin auf Grund der Gesamtlage in DAX und Nasdaq 100 Short investiert.



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen