top of page

30.08.2023 DAX nach Up nun Down!?

Da gab es beim gestrigen Handel beim DAX eine unglaublich schöne Zwischenrun, nach den recht enttäuschenden US-Arbeitsmarktdaten und dem Verbrauchervertrauen, stiegen die Kurse rasant ab 14:30 Uhr bis gestern nachbörslich an und Dax hat scheinbar hier eine ganze Menge Shorts aus dem Markt gekegelt und mit dem Nachthoch bei 16008 Punkten auch im Grunde die 50 prozentige Korrektur nach Fibozahlen zum Allzeithoch erreicht.

Ich habe damit gestern bekanntlich nicht gerechnet, dass es über die 15800 noch hinausgehen kann und für mich war eigentlich der Handelsgedanke so, dass es nach 15800 wieder abwärts gehen kann.





Jedoch wie man sieht hat sich DAX dafür entschieden dann doch den gestern grün eingezeichneten Pfeil abzuarbeiten und in Richtung 16000 zu laufen.

Das Spannende am heutigen Tag dürfte sein ob es damit belassen wird und die Bären nun wieder übernehmen können, denn mit dem Erreichen der 16008 Punkte ist Dax auch einen Punkt angelaufen der quasi fast schon die DBW Mitte entspricht und das korrektive Muster könnte sich nun in einer untergeordneten DBW (orange Trompete) erneut fortsetzen.





Hierbei wäre es dann spannend was die kommenden Tage bewirken, denn wir haben die Woche noch ein Highlight mit den US-Arbeitsmarktdaten am Freitag und sollten diese entsprechend umgekehrte Spekulationen zulassen als die gestern vom Markt interpretiert worden, dann dürfte es nicht überraschen, dass es vielleicht dann doch noch mal endlich in Richtung 14955 beziehungsweise vorher zur 15260 geht.


Da sich aber die untere Grenzlinie des großen DBW fallen bewegt könnte es sein, dass der Bereich knapp 15000 auch als wichtiger emotionale Unterstützungszone getestet wird.


Die heutigen US-Daten welche veröffentlicht werden sind nicht so wichtig, dass ich glaube, dass es große Veränderungen geben dürfte. Sondern ich nehme an, dass die Wahrscheinlichkeiten bestehen könnten das sich Dax zumindest nach dem fulminanten gestrigen Lauf etwas abkühlen könnte und vielleicht korrektiv bis 15914 beziehungsweise 15850 Punkte den gestrigen Verlauf korrigiert.


Fällt DAX, aus welchem Grund auch immer, unter die 15780 könnte es doch bis 15680 fallen können hier sind wir dann wieder an dem Punkt wo sich Bulle und Bär trennen könnten.


Entweder es wird gekauft und es geht wieder Richtung 15965 oder aber Dax vergisst den gestrigen Move und begibt sich wieder Richtung Süden.


Alles oberhalb von 16040 Punkten darf bullisch bewertet werden und da könnte es auch sein, dass Dax heute in Richtung 16200 Punkte Marke anstrebt darüber hinaus ist nur noch interessant das Hoch vom 19. Mai die 16334 und dies sollte aber definitiv heute ohne besondere Impulse absolut ausgeschlossen sein.


Ich bin nach wie vor Short im DAX investiert, zwar etwas gedämpfter, nach dem gestrigen Tag aber vermutlich sollte die bärische Idee heute noch einmal etwas aufgefrischt werden können.


22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page