31.03.2022 DAX steht!

Beim DAX dreht sich seit gestern nun schenbar gar nichts mehr und der Index steht quasi still.

Nach oben scheint Dax nun durch den masiven Wiederstand bei 14800 gebremst und dieser dürfte vorerst auch weiterhin halten können. Wie tief nun Gegenbewegungen Richtung Süden ausfallen ist nicht gerade seriös zu beantworten aber es macht im Augenblick relativ wenig Sinn über stärkere Ausbrüche nach oben zu spekulieren, da die Situation überkauft scheint.



Heute gilt für den DAX, dass er über der 14530 verharren kann und darüber ist er bei 14835 gedeckelt. Mehr gibt es nicht zu sagen und wir werden erleben was der Tag mit sich bringt.

Die Krisenblase nimmt weiter an Fahr auf und ernsthaft, ich glaube im Augenblick relativ wenig, was zu guten Aussichten fürhen könnte, denn wie schon mal erwähnt der Porzellanladen ist zertrampelt und bedarf schon mehr als nur ein Kriegsende in der Ukraine.

Die Inflation steht auf einem erneuten Höchststand der letzten Jahrzehtne und es wird wohl noch etwas schlimmer kommen können. In wie weit dann noch einmal die Märkte geschüttelt werden können wird man sehen müssen aber scheinbar scheint die Schmerzgrenze recht weit oben angesiedelt zu sein. Sicherrlich sollten aber die Aktien an sich in solchen Zeiten wohl davon profitieren können. Alle sicherlich nicht aber Qualität sollte in diesem Falle der Gewinner sein können.

Die Ölpreise stehen im Augenblick auf sehr hohem Niveau und winden sich etwas hin und her. Kommt der russische Riegel und dreht Putin den Hahn ab, so dürfte die nächste Ölpreisschraube nach oben drhen können. Heute früh gaben die Preise zumindest nach dem gestrigen run etwas nach aber scheinen sich schon wieder nach oben zu orientieren.

Also die Mischung bleibt toxisch und könnte sich möglicherweise erneut dynamisieren und für weitere trübe Apriltage sorgen können.

Ich bin Short in DAX, Nasdaq100 und Bitcoin investiert und Long in Öl Sorte Brent.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen