top of page

31.03.2023 DAX gestern beeindruckend und heute?

Die DAX Bullen haben überzeugen können und wie bereits schon vor letzte Woche von mir angedeutet wurde der Verlauf der möglichen bärischen Wolfe Wave wahr und die Bullen konnten seit letzten Freitag Punkten.


Das es nun nicht direkt zum ATH hoch geht werde ich mal in Klammern lassen, aber die Chancen für die Bären sind immer noch gegeben und möglicherweise entpuppt sich der Verlauf der letzten Handelstage als Bärenefalle um dann doch noch einmal abzutauchen.



Der Apexpunkt beschriebener technischer Variante liegt am 4.4. und müsste um die Variante zünden zu lassen aber unter das Tief vom Freitag, den Ankerpunkt 4 bei 14800. Kommt DAX bis dahin, dürfte dann die Kampfzone beginnen.


Was mich in der jetzigen Situation eben auch noch nicht bullisch werden lässt. Wurden die Marktteilnehmer in die Irre geführt und medial durch die schon überstandene Finanzkrise in Sicherheit, motiviert zum Kaufen! Fakt ist, dass die Umsätze einfach zu schwach sind um bullischen Träumen schon direkt zu folgen. Ich vermute für den heuteigen Tag eine allgemeine Marktschwäche und glaube, dass die Woche etwas korrigiert wird und möglicherweise DAX unter der 15500 zu schwächeln beginnt. Brechen gar die 15460 dürfte es dann für den Index schwierig werden über 15500 einen Wochenschluss hinzubekommen.


Also oberhalb des Nachthochs bei 15589 geht es in Richtung 15680 und unterhalb der 15460 in Richtung 15400 und tiefer!


Dreh und Angelpunkt werden wohl am Ende des Tages die möglichen 15330!


Was für bullische Unterstützung sprechen könnte ist mögliches Window Dressing um zumindest den Fond’s und ETF Käufern Trendtreue vor zu gaukeln. Ich bin gespannt. Heute fließen ja neue Sparplankapitalisierung wieder frisch in den Markt.


Da sich nach wie vor nichts geändert hat verbleibe ich Short in DAX investiert.

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page