top of page

4.03.2024 DAX im Rausch aber die Luft wird dünner!

In den letzten Tagen habe ich bereits darauf hingewiesen, dass sich möglicherweise eine Umkehr im Trend abzeichnen könnte. Trotzdem fehlt es bisher an dem entscheidenden Momentum, um diesen Wandel vollständig zu vollziehen. Die bärische Wolfe Wave bleibt weiterhin aktiv, jedoch scheinen die Bullen aktuell die Oberhand zu haben. Diese Dynamik könnte den DAX dazu veranlassen, weiter zu steigen, womöglich sogar ein beeindruckendes Hoch im März zu erreichen, bevor sich die Situation in den folgenden Monaten wieder abkühlen könnte. Es ist sicherlich eine anspruchsvolle Zeit für Investoren, da die Unsicherheit über zukünftige Entwicklungen auch auf Grund der Gemengelage hoch ist.


Ein wichtiger Indikator für die kurzfristige Richtung des DAX ist die Verfallstagstruktur, die einen potenziellen Deckel bei etwa 17.830 Punkten erkennen lässt. Sollte der Index diese Marke überschreiten, könnte dies dazu führen, dass die letzten Bären zu Käufern werden und den Index weiter nach oben treiben. Doch trotz dieser möglichen Aufwärtsdynamik bleibt die Situation ungewiss und es ist unklar, ob der DAX unaufhaltsam auf dem Weg nach sein kann.





Die Verfallstagstruktur mit dem dreifachen Verfall am Freitag in 12 Tagen ist ein möglicher wichtiger Faktor, der die kurzfristige Richtung des DAX beeinflussen könnte. Diese Struktur bezieht sich auf das gleichzeitige Verfallen von Optionen auf Aktien, Aktienindex-Futures und Aktienindex-Optionen. Dieser dreifache Verfallstag kann zu erhöhter Volatilität und unvorhersehbaren Bewegungen führen, da Stillhalter Positionen glattstellen und ihre Strategien anpassen müssen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.


Meine weitere wichtige Erkenntnis aus dieser Betrachtung ist die starke Unterstützung des DAX im Bereich um die 17.500 Punkte. Diese Unterstützung könnte dazu beitragen, dass sich der Index in einer Range von etwa 300 Punkten bewegt, bis sich die Situation weiterentwickelt.


Persönlich bin ich derzeit nicht im DAX investiert und warte auf neue günstige Einstiegsmöglichkeiten für Short-Positionen. Es ist keine Handelsempfehlung sondern wie immer reine Spekulation.

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page