4.10.2021 DAX erneut angeschlagen!

Was war wissen wir, was kommt weiß keiner. Das heute Morgen in Hong Kong die Evergrande Group Aktien vom Handel ausgesetzt wurden, deutet erneut auf einen möglichen turbulenten Tag hin. Der DAX gab auch die mühsam erkämpften Korrekturpunkte vom Freitag ab und dürfte erneut mit einem GAP Down im Kassa Handel beginnen, was nicht unbedingt ein positives Signal darstellt, welches gar zu hoffnungsvollen Gegenbewegungen ermutigt.

Ich habe heute mit vorbörslichen Handelsbeginn vorerst alle Long Positionen auf den DAX geschlossen. Es ist ärgerlich aber zumindest erst einmal sicherer. Der Verlauf der letzten Handelswochen ist eher als Rohrkrepierer zu bezeichnen. Überzeugend sieht wohl anders aus.

Allerdings befindet sich DAX in einem überverkauften Zustand und hat im Grunde die berechtigten spekulativen Chancen sich trotz aller Unkenrufe in den kommenden Wochen positiv zu entwickeln.

Die Gewinnprognosen für das Q3 für den S&P 500 sind sehr ambitioniert und liefert dieser Index könnte es zu einer möglichen Herbstrally kommen. Ich habe im Sommer dies etwas anders gesehen, da ich vermutet habe, dass DAX die möglichen höheren Ziele durchgehend abarbeitet, aber scheinbar will er es anders. Wie wir wissen kennen wir den bisherigen Verlauf als Schütteldax.

Im Augenblick scheint es so, dass DAX die 15062 als Unterstützung erkannt hat, denn er dreht gerade auf diesem Niveau ein. Sollte dies der Fall sein, könnte daraus ein spannender Tag sich entwickeln.



Die Wochenansicht zeigt das DAX auf einem Niveau hängt, welches mit einem bullischen Move alle Zweifel ausräumen könnte, dass die Bären die Oberhand gewinnen könnten. Geht Dax unter die rote Linie per Tageschluss der eingezeichneten Wedge, so dürfte ein stärkerer Einbruch nicht überraschen. Die Situation ist nicht einfach, aber DAX ist angeschlagen.



Bei einem Tagesschluss über 15460 hellt sich die Lage auf und nimmt Dax zumindest erst einmal die 15260 aus dem Markt könnten sich durchaus Käufer finden.

Ich bin LONG in BTC/ETH und Polkadot investiert. Ich habe keine Positionierung auf den DAX


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen