top of page

5.01.2023 geht den Käufern die Luft aus? DAX könnte fallen!

Gestern ging es heiß her am Börsenbarometer und Dax lief weiter bullisch nach Norden, machte die Kurslücke zu und kletterte gar noch höher bis 14511 knapp erreicht wurden. Hier war dann Schluss und das FED Sitzungsprotokoll brachte zumindest etwas Ernüchterung, denn wer glaubte das die Lockerungen schon in 2023 angesagt sind wurde etwas enttäuscht, aber trotzdem gerieten die Indizes nicht sonderlich unter Druck und der Verkaufsknopf wurde nicht gedrückt.


Für DAX hieß das letztlich, dass die 14465/14435/14399 die markante Marke der möglichen Unterstützung sein sollten. Denn so wie es Zurzeit aussieht könnte der Index heute zumindest nicht abstürzen aber eine Verschnaufpause einlegen.

Der Kassamarkt wird heute wahrscheinlich mit einem GAP Down eröffnen! Zurzeit schwächelt der deutsche Leitindex!





Im Augenblick ist immer noch das Hoch vom 13.12.2022 die Marke, welche getoppt werden müsste um an die Abrisskante von 14800 heranzureichen. Hier ging es ja bekanntlich vor knapp einem Jahr in den bärischen Modus über. Ich bin jedoch noch nicht ganz davon überzeugt, ob dies dem DAX gelingt. Möglicherweise kommt nun die Kehrtwende und der Index geht in den erneuten Korrekturmodus über. Sicher ist da aber auch nichts, denn das Momentum scheint bullisch zu sein.


Im H1 Chart deutets sich auch eine weitere bullische Flagge an, welche bei überschreiten der Hochs von gestern wohl erneut an Fahr gewinnt. Also alles etwas tricky.


Für Dax dürfte daher für heute wichtig sein, dass die Bullen das Hoch von gestern aus dem Markt nehmen und die Bären müssen um zu Punkten den Index erst einmal unter die 14392 wuppen.


Gelingt dies den Bären, sollten die 14278 bzw. die 14131 das Ziel sein können. Wenn Dax aus welchen Gründen auch immer unter 14000 fällt kommt ein signifikantes Jahrestief in Frage, aber da müssen auch größere Bewegungen her um dies zu schaffen.


Möglicherweise kommen da die US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in Frage. Heute 14:30Uhr könnte es dann also Bewegung geben. In welche Richtung es dann gehen müsste um zu fallen ist schwer zu sagen, da im Augenblick viele Interpretationen herhalten um Richtungen zu begründen. Ich würde mal behaupten, fallen die Anträge geringer aus als erwartet (225 000), dürfte vielleicht der weiterhin starke Arbeitsmarkt für einen Kursrutsch sorgen. Im Gegenzug scheint bei stärkerem Zuwachs die Rezession schon da zu sein.


Also man sieht man kann es so oder so sehen. Fakt ist aber das die Rendite der US -Staatsanleihen gerade wieder anzieht und somit wohl den Druck auf den Aktienmarkt ansteigen lassen könnte.


Ich bin wie bekannt investiert!

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page