5.10.2021 DAX geht die Puste aus!

Erst einmal zum DAX. Das was sich hier möglicherweise entwickelt ist alles andere als bullisch und könnte in den kommenden Tagen sogar sich etwas fataler entwickeln als bisher gedacht. DA DAX gar keine Bewegungen ernsthafter Natur in Richtung Norden veranstaltet dürfte die Korrektur, trotz mittlerweile bekannten überverkauften Zustand weiter gehen können. Die Marke der Entscheidung bei 14800 rückt immer mehr in den Fokus und fällt gar die 200 Tagelinie per Tagesschluss könnten Gewitterwolken und stürmische Oktobertage die Laune der Bullen richtig verderben.



Es gab mal ein ähnliches Szenario im Oktober 2014 mit dem aufploppen der Ukraine Krise. Da ging der Dax auch in der zweiten Oktoberwoche in den Keller und konnte sich dann aber sehr dynamisch erholen. Es gibt beim DAX unter Ziele die machbar wären, ich vermute mal allerschlimmstens die 13032 (EMA 200 aus dem Wochenchart), aber ob es soweit geht weiß ich natürlich auch nicht. Tiefer geht aber allerdings auch!



Die Probleme am chinesischen Immobilienmarkt scheinen weiter Kreise zu ziehen und die Retorik mit Taiwan hilft nun auch nicht unbedingt weiter. Kommt da ein schwarzer Schwan der „Extraklasse“?

Es sieht vorerst nicht rosig aus und die Konstellation gegenüber dem Sommer hat sich deutlich eingetrübt. Ich wünsche mir die Szenarien nicht, möchte diese aber für mich nicht ausschließen.

Was mich gestern auf die Short Idee brachte ist folgender Umstand. Ich beobachte die Nasdaq100 schon seit einigen Wochen und es hat sich eine Bärische Wolfe Wave entwickelt, welche nun scheinbar zünden könnte. Tut sie das, gibt es einen ordentlichen Abwasch in den kommenden Tagen. Ich schreibe hier dann von einer möglichen 30% Korrektur, welche ziemlich zügig abgearbeitet werden dürfte.



Es klingt zwar etwas verrückt aber aus technischer Sicht ist dieses Szenario tatsächlich möglich. Gestern gaben die Tech Werte wieder deutlich nach und ein Wert, welchen ich lange als bullisch selbst seit dem IPO gehalten habe kommt da auch etwas unter die Räder.


Die Palantir Aktie. Ich habe den bullische Lauf mitgenommen und stehe schon seit einigen Wochen an der Seitenlinie. Die Entwicklung der Firma ist fulminant, allerdings technisch betrachtet hat sich auch eine bärische WW entwickelt, welche scheinbar schon läuft. Hier könnten deutlich tiefere Einstiegschancen kommen können. Dies aber nur hier am Rande, denn eigentlich schreibe ich weniger über Einzelwerte, da mir die Bewertungen teilweise zu hanebüchen sind und ich diese nur aus technischer Sicht betrachte. Sollten die Technologiewerte richtig abschmieren, so bieten sich aber Kaufgelegenheiten, welche womöglich für die kommenden Jahre einmalig sein dürften. Deshalb bei einigen Werten mal nachsehen, ob es sich da lohnt Pulver im trockenen zu halten.



Ich bin Short in NASDAQ 100 und BTC investiert.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen