6.10.2021 Die Spannung steigt kräftig!

Rutscht Dax durch oder kann er die Unterstützung halten? Dies dürfte heute das Thema beim DAX sein. Gestern gab es eine kleine Gegenbewegung, welche am Nachmittag auch etwas gestärkt wurde, nachdem der US - Einkaufsmanagerindex recht positive Ausstrahlung erzeugen konnte.

Heute scheint aber der Moll Ton die Szenerie wieder etwas zu bestimmen. Die Industrie Auftragseingänge im August waren negativ und die Inflationsdaten bei den Erzeugern sind erschreckend. Die Autoindustrie konnte auf Grund des bekannten Chip Mangels knapp 200Tsd. Pkw weniger herstellen und die Energiepreise scheinen nur eine Richtung zu kennen. Kommt da etwas Ungemach um die Ecke, welcher im allgemeinen Kontext etwas unterschätzt wurde?

Ich weiß es nicht aber positiv sieht etwas anders aus.

Der chinesische Präsident Xi Jinping soll bei einem Treffen mit der zentralen Militärkommission persönlich angeordnet haben, dass der Druck auf Taiwan erhöht werden soll. Rein hypothetisch, fällt Taiwan mit der Chipherstellung gänzlich aus, dürfte das dann wohl auch zu massiven Problemen und mit extremen Lieferengpässen dahergehen. Es könnte aber auch nur reine Rhetorik sein um den USA zu zeigen, China meint es ernst. Zumindest gibt es erst einmal heute ein Treffen zwischen den Botschaftern der USA und China.

Möglicherweise möchte man mit den außenpolitischen Geplänkel auch von heimischen Problemen ablenken, denn was sich am Immobilienmarkt zusammenbraut scheint sich möglicherweise zu einem Dominoeffekt auszuweiten. Die Schweizer Banken sind wohl auch nicht unwesentlich darin gefangen und so dürfte, wenn er denn schwimmt, der schwarze Schwan, für einiges an Überraschung sorgen können.

Heute Morgen sind die Vorzeichen erst einmal auf rot gestellt und die 15040 waren auch im Nachthandel der Boden, welcher verteidigt wurde. Geht DAX durch dieses Brett, dürften tiefere Ziele auf der Agenda stehen. Die Spannung ist vorhanden und so richtig vorstellbar ist ein Durchbruch des Unterstützungsbereichs aber auch noch nicht. Also weiter so mit dem Rumgehangel bei 15000 Punkten oder endlich mal eine klare Entscheidung?

Ich bin auf Grund einer Spekulation auf chinesisches Ungemach im immer noch anfälligen Oktoberumfeld Short in NASDAQ100 und BTC. Es ist reine SPEKULATION, nicht mehr und nicht weniger auf Betrachtung technischer Umstände des Marktumfeldes, welches sich durchaus sprunghaft bärischer als auch entspannter entwickeln könnte! Die Bären scheinen aber im Augenblick noch in Partylaune zu sein.




16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen